Trotz Schnee und Frost: Kaum Unfälle in Baden-Württemberg

Stuttgart - Trotz Schnee und niedrigen Temperaturen hat es am Samstag zunächst kaum Verkehrsunfälle in Baden-Württemberg gegeben.

Im Ländle gab es wetterbedingt wenige Unfälle. (Archiv)
Im Ländle gab es wetterbedingt wenige Unfälle. (Archiv)  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Das Unfallgeschehen im Land halte sich absolut in Grenzen, hieß es am Samstag aus dem Lagezentrum des Innenministeriums in Stuttgart.

"Es gibt kein Chaos", sagte ein Sprecher. "Viele Menschen bleiben zu Hause."

In der Nacht zu Samstag und am Morgen schneite es vor allem im Hochschwarzwald und auf der Schwäbischen Alb, aber selbst in Stuttgart wurde es weiß.

Vereinzelt seien Bäume im Hochschwarzwald wegen der Schneelast umgefallen, diese seien aber schon aus dem Weg geräumt worden.

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Wetter: