Winter kommt: Neuschnee, starker Wind und Frost erwartet

Stuttgart - Winter im Anmarsch! Nach einem bisher recht milden Herbst, ist nun mit Winterwetter und sogar Schneefall zu rechnen. Zum Wochenstart hat es an einigen höher gelegenen Orten im Südwesten Neuschnee gegeben.

Das Winterwetter bricht über Baden-Württemberg ein.
Das Winterwetter bricht über Baden-Württemberg ein.  © Bildmontage: Philipp von Ditfurth/dpa, Wetteronline.de

So lag etwa in Furtwangen im Schwarzwald, aber auch bei Donnstetten auf der Schwäbischen Alb am Montagmorgen eine dünne weiße Schicht.

Glätteunfälle blieben dabei wohl aber weitgehend aus. Die Polizeipräsiden im Südwesten berichteten von einer ruhigen Lage am Morgen.

Der leichte Schneefall sollte am Montag laut Deutschem Wetterdienst (DWD) bis auf eine Höhe von etwa 800 Metern anhalten und für eine ein bis fünf Zentimeter dicke Schneeschicht sorgen.

Ungemütliches Wetter im Südwesten: Warnung vor Tauwetter
Stuttgart Wetter Ungemütliches Wetter im Südwesten: Warnung vor Tauwetter

Für die niedrigeren Lagen wird laut DWD Regen erwartet. Dabei bleibt es windig mit starken Böen mit bis zu 55 Kilometern je Stunde. Im Bergland sind auch stürmische Böen mit bis zu 70 Kilometern je Stunde möglich.

In den Höhenlagen hält das winterliche Wetter an. Über 1000 Metern dürfte es laut den Wetterexperten in der kommenden Nacht Frost geben und erneut ein bis drei Zentimeter Neuschnee.

Titelfoto: Bildmontage: Philipp von Ditfurth/dpa, Wetteronline.de

Mehr zum Thema Stuttgart Wetter: