68-Jähriger prallt gegen Hauswand: Lebensgefahr

Ellwangen - Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag in Ellwangen kam ein Fahrer von der Straße ab und prallte gegen eine Hauswand. 

Das Auto durchbrach einen Zaun und kam an einer Hauswand zum Stehen.
Das Auto durchbrach einen Zaun und kam an einer Hauswand zum Stehen.  © Jason Tschepljakow/ Ostalb Netowrk

Gegen 15.30 Uhr fuhr ein 68-Jähriger mit seinem Fiat Panda den Hubertusweg in Richtung Burgstraße, teilt die Polizei mit. 

Demnach prallte er erst links neben der Straße gegen eine Gartenmauer und fuhr dann wieder auf die Straße, wo er dann gegen eine Hausmauer prallte und zum Stehen kam. 

Vermutlich war ein medizinischer Notfall ursächlich für den Unfall. 

Der Mann befindet sich in Lebensgefahr und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. 


Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Jason Tschepljakow/ Ostalb Netowrk

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0