Lkw durchbricht Zaun von Großkraftwerk: Fahrer stirbt in Klinik

Mannheim - Ein Lkw-Fahrer wurde bei einem Unfall in Mannheim am Montagmorgen schwer verletzt.

Polizei und Rettungskräfte an der Unfallstelle. Der Lkw fuhr durch den Zaun des Großkraftwerkes.
Polizei und Rettungskräfte an der Unfallstelle. Der Lkw fuhr durch den Zaun des Großkraftwerkes.  © pr-video/ Renè Priebe

In der Duisburger Straße kam der Mann gegen 5.20 Uhr aus bislang unbekannter Ursache von der Straße ab, durchbrach den Zaun des Großkraftwerkes und kam an einem Kohle-Beladekran zum Stehen, teilt die Polizei mit.

Der Fahrer des Sattelzuges wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste mit einem Rettungswagen nach der Befreiung in eine Klinik gebracht werden.

Die Unfallaufnahmespezialisten der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Update, 15.21 Uhr: Lkw-Fahrer in Klinik verstorben, Polizei sucht dringend Zeugen

Wie die Polizei jetzt weiter mitteilt, ist der Lkw-Fahrer in einer Klinik verstorben. Die Unfallursache sei nach wie vor unklar.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, war der Trucker von der Ruhrorter Straße über die Duisburger Straße in Richtung Altriper Straße unterwegs gewesen.

Zeugen, die den Sattelzug bei seiner Fahrt gegen 5.20 Uhr hin zur Unfallstelle beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei zu melden. Eine wichtige Rolle spielt dabei ein Zeuge, womöglich ein Mitarbeiter des Großkraftwerks, der den Unfall telefonisch bei deren Pforte des GKM meldete.

Die Rufnummer der Unfallermittler der Mannheimer Verkehrspolizei lautet: 0621/174-4222.

Titelfoto: pr-video/ Renè Priebe

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0