Porsche auf B10 von Lastwagen touchiert, dann geht der Sportwagen in Flammen auf!

Stuttgart-Ost - Bei einem Unfall auf der B10 (Auffahrt zur Gaisburger Brücke) in Stuttgart-Ost ist am Donnerstagnachmittag ein Porsche in Brand geraten.

Der Porsche wurde nach dem Unfall abgeschleppt.
Der Porsche wurde nach dem Unfall abgeschleppt.  © Andreas Rosar/ Fotoagentur Stuttgart

Wie eine Sprecherin der Polizei Stuttgart gegenüber TAG24 mitteilte, war ein Lastwagen-Fahrer (29) in Richtung Bad Cannstatt unterwegs, als beim Abbiegen der Auflieger ausscherte.

Dieser touchierte den links stehenden Porsche. Der Fahrer (56) des Sportwagens stand gerade an einer roten Ampel.

Nach dem Aufprall begann der Porsche aus bislang ungeklärten Gründen zu brennen, doch die Feuerwehr hatte die Flammen glücklicherweise schnell gelöscht.

Stuttgart: Was die drohende Warnstufe für die Menschen im Land bedeutet
Stuttgart Was die drohende Warnstufe für die Menschen im Land bedeutet

Der Porsche-Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Aktuell kann es an der Gaisburger Brücke noch zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Sperrung werde nach und nach aufgehoben.

Update, 17.50 Uhr: Satter Sachschaden, Gaisburger Brücke wieder frei

Wie die Polizei nun mitteilte, ist der Porsche vollständig ausgebrannt. Der Sachschaden betrug mehr als 100.000 Euro.

Die Gaisburger Brücke ist seit 17 Uhr wieder freigegeben.

Titelfoto: Andreas Rosar/ Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall: