Satter Sachschaden nach Stadtbahn-Unfall in Stuttgart-Zuffenhausen

Stuttgart - An der Haltestelle Friedrichswahl in Stuttgart-Zuffenhausen kam es am Montagabend zu einem schweren Unfall.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro.
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro.  © Andreas Rosar/ Fotoagentur Stuttgart

Ein Sprecher der Polizei teilte gegenüber TAG24 mit, dass eine Stadtbahn der Linie U15 in Richtung Fernsehturm mit einem abbiegenden VW Golf kollidiert war.

Näheres zum Unfallhergang war zunächst nicht bekannt.

Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Brutale Messer-Attacke! 45-Jähriger erlitt mehrere schlimme Stichverletzungen
Stuttgart Crime Brutale Messer-Attacke! 45-Jähriger erlitt mehrere schlimme Stichverletzungen


Der Sachschaden betrug etwa 120.000 Euro.

Update 27. Juli, 7.17 Uhr: Golf-Fahrer übersah offenbar rote Ampel

Wie die Polizei inzwischen mitteilte, missachtete der 59-jährige Fahrer des VW Golf bei der Einmündung in die Heilbronner Straße offenbar eine rote Ampel und kollidierte daraufhin beim Überqueren der Gleise mit der Stadtbahn. Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann sowie seine 56-jährige Beifahrerin; beide blieben unverletzt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 0711 89904100 in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Andreas Rosar/ Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall: