Unfall in Unterführung in Stuttgart: Zwei Verletzte

Stuttgart - Ein Schwerverletzter und eine Leichtverletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich laut Polizei am Sonntagabend auf der B14 in der Unterführung Charlottenplatz in Stuttgart ereignete.

Das Auto wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Das Auto wurde bei dem Unfall komplett zerstört.  © Schulz/SDMG/dpa

Ein 78-Jähriger sei mit seinem Auto in der Unterführung vermutlich wegen eines medizinischen Notfalls nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, berichtete die Polizei.

Er schrammte an der Tunnelwand entlang. Mit dem Auto habe er eine dort fest installierte Leiter abgerissen.

Dann erfasste der Unfallwagen ein anderes Auto mit einem 68-Jährigen am Steuer.

Tödlicher U-Bahn-Unfall in Stuttgart: 47-Jähriger rutscht zwischen zwei Waggons
Stuttgart Unfall Tödlicher U-Bahn-Unfall in Stuttgart: 47-Jähriger rutscht zwischen zwei Waggons

Der 78-Jährige wurde mit schweren, seine 73-jährige Beifahrerin mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wie es hieß.

Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass der Unfallverursacher bereits im Vorfeld wegen seiner Fahrweise aufgefallen sein könnte.

Zeugen werden gebeten, sich unter 0711/89904100 zu melden.

Titelfoto: Schulz/SDMG/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall: