Audi, BMW oder Mercedes? Diese Autofahrer sammeln die meisten Punkte in Flensburg!

Flensburg - Kaum ein Ort löst bei Autofahrern so viel Bauch-Grummeln aus wie Flensburg. Das liegt viel weniger an der Stadt selbst als am dort ansässigen Punkte-Konto von Verkehrssündern. Doch welcher Typ Autofahrer hat statistisch gesehen die meisten Einträge im Fahreignungsregister?

Des Autofahrers gemeinter Gegner: Der Blitzer.
Des Autofahrers gemeinter Gegner: Der Blitzer.  © picture alliance / Julian Stratenschulte/dpa

Es dürfte wohl jeden irgendwann schon einmal erwischt haben. Vielleicht gar aus einer Unachtsamkeit heraus zu schnell unterwegs und schon blitzt es.

Ein sattes Bußgeld und, je nach Schwere des Vergehens, sogar einen oder mehr Punkte in Flensburg.

Eine ärgerliche Sache, zumal die Zügel in den letzten Jahren vom ein oder anderen Verkehrsminister dann doch deutlich angezogen wurden.

Und so ist beim Erklingen des Namens der drittgrößten Stadt Schleswig-Holsteins gerne Mal ein kleiner Hieb in die Magengrube zu verspüren.

Doch welcher Typ Autofahrer ist eigentlich besonders anfällig für Regelverstöße und damit verbundene Einträgen im Fahreignungsregister?

Eine Automarke stellt die Hälfte der "Top 10"

Welcher dieser Marken sammelt eigentlich statistisch gesehen die meisten Punkte in Flensburg?
Welcher dieser Marken sammelt eigentlich statistisch gesehen die meisten Punkte in Flensburg?  © DPA

Der schnöselige Porsche-Fahrer? Der Poser mit dem tiefergelegten 3er BMW oder der stolze Halter eines Golf-GTI? 

Oder sind es vielleicht sogar die Fahrerinnen und Fahrer, denen man es am wenigsten zutraut?

Den Sonntags- und Familienkutschen-Fahrern, die aufgrund Unachtsamkeit durch quengelnde Kleinkinder auf der Rückbank ihres Renault Espace gern ein Blitzerfoto nach dem anderen mitnehmen? 

Leider alles falsch!

Laut einer Auswertung des Vergleichportals Verivox sind es nämlich ausgerechnet die Audi-Halter, die die meisten Punkte in Flensburg sammeln.

Die Fahrer der Ingolstädter Autobauer stellen gleich mal die Hälfte der "Top 10" im eher ungemütlichen Ranking. So geht Gold und Silber an den Audi Allroad Quatro, der mit 96 Prozent über dem Durchschnitt aller Verkehrssünder auf Platz eins liegt, gefolgt von den Fahrern eines Audi A5 (66 Prozent).

Platz drei sichern sich die Fahrer eines Skoda Superb. Auf Platz vier dann der bayrische Kollege der vier Ringe. 

Der BMW 5er, dicht gefolgt vom Mercedes CLK, der prozentual ebenso viele Verstöße hat wie der dritte Audi in den Top 6: der Audi TT.

VW Lupo und Smart Fortwo haben mit am wenigsten Punkte gesammelt.

Der "Testsieger": Der Audi Allroad Quattro sammelt am meisten Punkte in Flensburg.
Der "Testsieger": Der Audi Allroad Quattro sammelt am meisten Punkte in Flensburg.  © Audi

Denn auch wer es etwas kleiner mag, fährt mit seinem TT nicht unbedingt langsamer.

Das Schlussquartett bilden dann der Audi A6, der Volvo V70 sowie der 3er BMW und der Audi Q5.

Natürlich wurde bei der Auswertung nicht nur auf Punkte aufgrund von Geschwindigkeitsübertretungen geachtet, sondern ebenso für beispielsweise für Park- oder Abstandsverstöße, überfahrene rote Ampeln oder dem Handy am Ohr.

Am wenigsten Punkte sammeln im Übrigen unter anderem Fahrerinnen und Fahrer von Smart Fortwo, VW Lupo oder dem Honda CR-V.

Ach und: Frauen sammeln statistisch gesehen bei Kleinwagen deutlich mehr Punkte als Männer. In Gänze liegen die Herren der Nation allerdings wieder deutlich vorne.

Titelfoto: picture alliance / Julian Stratenschulte/dpa ; dpa

Mehr zum Thema Auto:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0