Polizistin zieht diesen getunten Audi aus dem Verkehr: Nun liegt der PS-Bolide still

Düsseldorf - Eine Motorradpolizistin in Düsseldorf hat einen heftig getunten Audi aus dem Verkehr gezogen. Das Auto wurde stillgelegt.

Der getunte Audi auf der Hebebühne.
Der getunte Audi auf der Hebebühne.  © Polizei Düsseldorf

Die Polizistin sah den getunten PS-Boliden am Montagvormittag auf dem Südring in Düsseldorf.

Dort zog das Auto zunächst Blicke anderer Autofahrer auf sich, wie die Polizei berichtete. Doch die Motorradpolizistin guckte genauer hin und erkannte einige außergewöhnliche Details

Die breiten Reifen passten offensichtlich nicht zu dem Auto, welches insgesamt sehr auffällig getunt war.

Die Radkästen des Autos wurden verbreitert, die Front mit einem Spoiler versehen, die Motorhaube verändert.

Die Insassin, eine 26-Jährige, musste mit ihrem Audi direkt zu einem Experten fahren. Dort wurde das Auto aufgebockt und genau unter die Lupe genommen.

Das Ergebnis des Auto-Experten: Das Auto wurde als verkehrsunsicher eingestuft.

Bei leicht eingeschlagener Lenkung schleiften die Reifen am Radkasten. Ein großes Risiko im Straßenverkehr, da so die Reifen abgenutzt werden und durch Risse platzen können.

Das Auto wurde umgehend stillgelegt, die Kennzeichen wurden entsiegelt und der Wagen musste vom Halter abgeschleppt werden.

Beim Einschlagen hat das Rad des Autos Kontakt mit den Radkästen.
Beim Einschlagen hat das Rad des Autos Kontakt mit den Radkästen.  © Polizei Düsseldorf
Der Radkasten des getunten Audis.
Der Radkasten des getunten Audis.  © Polizei Düsseldorf

Die Fahrerin und der Halter des Audis müssen nun mit entsprechenden Ordnungswidrigkeitenanzeigen rechnen.

Titelfoto: Polizei Düsseldorf

Mehr zum Thema Auto:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0