Wasserstoffautos: BMW arbeitet an Serienproduktion der nächsten Generation

München - Der bayerische Autobauer BMW prüft die Serienproduktion von Wasserstoffautos.

Das Automobil-Unternehmen BMW plant den nächsten Schritt der mobilen Evolution und möchte Wasserstoffautos serientauglich machen. (Symbolbild)
Das Automobil-Unternehmen BMW plant den nächsten Schritt der mobilen Evolution und möchte Wasserstoffautos serientauglich machen. (Symbolbild)  © Jan Woitas/ZB/dpa

Das sagte der Vorstandsvorsitzende Oliver Zipse (58) dem "Handelsblatt" in der Freitagsausgabe.

Ab 2025 soll zudem eine "neue Klasse" von Elektroautos mit besseren und billigeren Batterien auf den Markt kommen.

"Zum Start planen wir eine kompakte Limousine im 3er-Segment und ein entsprechendes sportliches SUV."

Warnstreiks in bayerischen BMW-Werken: "Geduld ist jetzt am Ende"
BMW Warnstreiks in bayerischen BMW-Werken: "Geduld ist jetzt am Ende"

BMW arbeitet demnach auch an der Entwicklung von Wasserstoffantrieben für diese neue Fahrzeuggeneration.

"Ich kann mir gut vorstellen, dass wir in der neuen Klasse perspektivisch auch die Brennstoffzelle im Serieneinsatz sehen werden", sagte Zipse.

"Wasserstoff als Energieträger wird in vielen Weltregionen eine wichtige Rolle spielen."

Titelfoto: Jan Woitas/ZB/dpa

Mehr zum Thema BMW: