Paukenschlag "beim Daimler": Mercedes bietet bald keine Autos mehr mit Schaltgetriebe an!

Stuttgart - Mercedes-Benz wird 2023 aus der Produktion von Fahrzeugen mit Schaltgetriebe aussteigen.

Ab dem kommenden Jahr gibt es bei Benz keine "Schalter" mehr zu kaufen.
Ab dem kommenden Jahr gibt es bei Benz keine "Schalter" mehr zu kaufen.  © Marijan Murat/dpa

Die Umstellung auf Automatikgetriebe erfolge modellspezifisch beim Umstieg auf neue Fahrzeuggenerationen, teilte ein Sprecher des Unternehmens mit Sitz in Stuttgart am Mittwoch mit.

"Mit zunehmender Elektrifizierung sehen wir, dass sich die Kundennachfrage in Richtung Elektromobilitätskomponenten, Batterien und (teil-)elektrischer Antriebssysteme verlagert", sagte der Sprecher.

Dementsprechend würde Mercedes-Benz "nach und nach keine Schaltgetriebe mehr anbieten".

25 Jahre nach dem Elchtest: Mercedes verfolgt Luxusstrategie
Mercedes-Benz 25 Jahre nach dem Elchtest: Mercedes verfolgt Luxusstrategie

Im aktuellen Portfolio seien noch Modelle der A- und B-Klasse sowie des CLA mit Schaltgetriebe erhältlich.

Der Umstieg stünde 2023 an, wann genau, wollte das Unternehmen aus Wettbewerbsgründen nicht mitteilen.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Mercedes-Benz: