Diese Autofahrer haben den meisten Sex

Deutschland - Welche Rolle spielt unsere Automarke in Bezug auf unser Sexleben? Und welche Autobesitzer haben den meisten Sex?

Rund 84 Prozent der Befragten hatten schon Sex im Auto.
Rund 84 Prozent der Befragten hatten schon Sex im Auto.  © 123RF/dmitrimaruta

Das wollte jetzt das Datingportal Joyclub rausfinden und befragte 5000 Mitglieder.

Ergebnis: Porschefahrer und -fahrerinnen haben den meisten (täglich bzw. mehrmals wöchentlich) Sex - ganze 75 Prozent der Befragten. Es folgen Audi, BMW, Toyota (jeweils 55 Prozent) und Kia (54 Prozent).

Schlusslichter sind dagegen Opel und Citroen.

Auch bei der Zufriedenheit beim Sex liegt Porsche (62 Prozent) vorn. Dahinter sieht es aber komplett anders aus. Dacia (55 Prozent), Fiat (51 Prozent), Mercedes (48 Prozent) und Volvo (47 Prozent) folgen auf den Plätzen 2 bis 5.

Am unglücklichsten sind dagegen (mal wieder) Opel- und Hyundai-Besitzer.

Wie sieht es beim Thema Selbstbefriedigung aus? Hier haben Audifahrer- und fahrerinnen (66,5 Prozent) die Hand am Schaltknopf. Gefolgt von Seat (64,5 Prozent) und Skoda (64,2 Prozent). Mau sieht es dagegen bei Dacia und Porsche (die haben dagegen den meisten Sex) aus.

Für viele ist Geschlechtsverkehr im Auto ein beliebter Lust-Kick. 84,8 Prozent der Männer und 83,4 Prozent der Frauen haben ihren Wagen schon mal für eine heiße Nummer genutzt. Die Rückbank ist dort am beliebtesten, gefolgt von der Motorhaube und den Vordersitzen. Volvo-Besitzer dagegen sind etwas verrückter. Mehr als ein Viertel gab an, auch im Kofferraum schon intim geworden zu sein.

Befragte, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, sind umfrageübergreifend am unzufriedensten mit ihrem Sexleben. Fahrradfahrer landen bei allen Umfragen im Mittelfeld.

Titelfoto: 123RF/dmitrimaruta

Mehr zum Thema Auto:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0