"FIFA 21", "Watch Dogs", "Star Wars": Diese Games erwarten Euch im Oktober

Deutschland - Im November erscheinen mit der Playstation 5 und der Xbox Series X die neuen Flaggschiffe von Sony und Microsoft. Bis dahin wird allerdings auch noch die alte Generation mit genügend Spielefutter versorgt. Welche Titel im Oktober interessant sind, erfahrt Ihr in der Monatsvorschau.

"CRASH BANDICOOT 4: IT'S ABOUT TIME" (Releasetermin 2. Oktober)

Wer Ende der 90er auf der ersten PlayStation ein gutes Jump'n'Run spielen wollte, kam an "Crash Bandicoot" kaum vorbei. Abgedrehter als andere Genre-Vertreter, solide in Szene gesetzt und teilweise bockschwer baute sich der Jeans-tragende Beuteldachs über die Jahre (und vor allem dank zahlreicher Spin-offs) eine erstaunliche Fanbase auf. Genau die musste jedoch leider fast ebenso lange auf einen vollwertigen Nachfolger warten, denn - man mag es kaum glauben - das letzte wirkliche Sequel der Reihe, "Crash Bandicoot 3: Warped" ist mittlerweile über 20 Jahr alt! Der Titel ist also schon mal durchaus passend.

Und auch die ersten Bilder lassen auf einen würdigen Nachfolger hoffen: Crash springt wieder durch liebevoll gestaltete Welten, legt sich mit irrwitzigen Gegnern an und ist dabei so charmant-frech und durchgeknallt, wie wir es gewohnt sind. Zusammen mit Coco Bandicoot verfolgt er den bösen Dr. Cortex diesmal sogar durch mehrere Dimensionen! Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf das nächste Abenteuer und sind gespannt, ob der Beuteldachs auch nach 20 Jahren noch überzeugen kann.

Facts:

  • Spiel: "Crash Bandicoot 4: It's About Time"
  • Genre: Jump'n'Run
  • Plattform: PS4, XBoxOne
  • USK: Ab 6 Jahren
  • Preis: Noch nicht bekannt
Crash Bandicoot ist endlich wieder da und offenbar in Topform.
Crash Bandicoot ist endlich wieder da und offenbar in Topform.  © Activision

"STAR WARS: SQUADRONS" (Releasetermin: 2. Oktober)

Ist es das Spiel, in dem wir uns endlich wie ein richtiger X-Wing-Pilot fühlen können? In "Star Wars: Squadrons" schlüpfen wir sowohl aufseiten der Rebellen als auch des Imperiums in die Piloten-Rolle, um allein in einer Kampagne, gemeinsam in Flottengefechten oder in einem 5-gegen-5-Multiplayer Weltraumschlachten zu bestreiten.

Euer Schiff sollt Ihr dabei ausschließlich über die First-Person-Perspektive steuern, was für manchen gewöhnungsbedürftig sein mag, gleichzeitig jedoch die Immersion deutlich erhöht. Gleichzeitig soll "Squadrons" zwar keine knallharte Simulation werden, dank Features wie Squad- und Energie-Management (für Euren Flieger), ausgeklügelter Flug-Physik und Manöver sowie herausforderndem Endgame jedoch einiges an Tiefe bieten soll. Warte, fiel da gerade das Wort "Endgame"? Ja, "Squadrons" scheint zumindest in Grundzügen die Elemente eines Service-Games zu beinhalten. EA und Entwickler Motive Studios haben jedoch versprochen - man mag es kaum glauben -, dass der Titel ab Release ein in sich geschlossenes Spiel sein soll, in dem alle Belohnungen allein durch das Spielen freigeschaltet werden! 

Wie gut das Ganze funktioniert und ob EA Wort hält, werden wir ab dem 2. Oktober erfahren, wenn wir in "Star Wars: Squadrons" in die Lüfte steigen können.

Facts:

  • Spiel: "Star Wars: Squadrons"
  • Genre: Flug-Simulator
  • Plattform: PC, PlayStation 4, Xbox One
  • USK: Ab 12 Jahren
  • Preis: Etwa 40 Euro (Amazon)
In "Star Wars: Squadrons" sollen wir X-Wing- und Tie-Fighter steuern, wie wir es uns schon immer erhofft haben.
In "Star Wars: Squadrons" sollen wir X-Wing- und Tie-Fighter steuern, wie wir es uns schon immer erhofft haben.  © EA/Motive Studios

"Let's Sing Queen" (Releasetermin: 2. Oktober)

Vor 50 Jahren gründete sich die Band "Queen". Vier Jahre später, kam ihr Durchbruch und seit diesem Tag erreichte jedes ihrer Studioalben Platz 1 in den internationalen Charts. Ab Oktober kann jeder in die Rolle von Freddy Mercury & Co. schlüpfen und mit dem neuen Titel der Karaoke-Reihe, "Let's Sing" 30 sehr bekannten Titel der Kult-Band trällern. Von "Bohemian Rhapsody" bis "We Will Rock You", von "Killer Queen" bis "A Kind Of Magic" und auch die Highlander-Fans können mit "Princes Of The Universe" und "Who Wants To Live Forever" stimmgewaltig die Grundstückspreise in der Nachbarschaft empfindlich beeinflussen. 

Gott sei Dank muss man für Queen-Songs ja nicht sooo gut singen können. Und ja, das war sarkastisch. Wer sich dennoch mit Freddy messen möchte oder einen Party-Spaß mit Live-Stream-Ambitionen sucht, wird hier garantiert seine große Freude daran haben. The Show Must Go On, und so.

Facts:

  • Spiel: "Let's Sing Queen"
  • Genre: Karaoke
  • Plattform: PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch
  • USK: Ab 0 Jahren
  • Preis: Etwa 40 Euro (MediaMarkt)

Unseren vollständigen Bericht zu dem Kultband-Game und Mikrofon-Vernichter folgt demnächst.

"I want to break free": Queen-Fans können sich am 2. Oktober auf die Spuren von Freddy Mercury begeben.
"I want to break free": Queen-Fans können sich am 2. Oktober auf die Spuren von Freddy Mercury begeben.  © Voxler/Ravenscourt

"FIFA 21" (Releasetermin: 9. Oktober)

'"FIFA 21" bietet mehr Spielvarianten als je zuvor, egal ob auf den Straßen oder im Stadion.'' So lautet zumindest der offizielle Pressetext zu EA's neuem Platzspektakel. Ob das jährliche Update allerdings wirklich etwas gravierend Neues bieten kann, wird sich wohl erst Anfang Oktober zeigen.

Interessant für all diejenigen, die bereits den Launch der neuen Konsolen im Blick haben: EA wird ein kostenloses Upgrade für Käufer von "FIFA 21" bieten, die das Spiel bereits auf den Last-Gen-Konsolen gezockt haben. Wichtig dabei ist, dass eine digitale Version benötigt wird, sollte man sich für eine neue Konsole ohne Laufwerk entschieden haben.

Der ewige Konkurrenzkampf mit "PES" bleibt in diesem Jahr übrigens aus: Konami veröffentlichte in diesem Jahr nur ein Update für "PES 2020". Offenbar wolle man sich komplett auf den nächsten Ableger konzentrieren, der dann vielleicht nur noch für die kommende Konsolengeneration veröffentlicht wird.

Facts:

  • Spiel: "FIFA 21"
  • Genre: Simulation
  • Plattform: PlayStation 5, Xbox Series, PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One, Microsoft Windows
  • USK: Ab 0 Jahren
  • Preis: Etwa 64,99 Euro (Amazon)
Der französische Nationalspieler und Torgarant von Paris Saint-Germain, Kylian Mbappé, ziert in diesem Jahr das Cover von "FIFA 21".
Der französische Nationalspieler und Torgarant von Paris Saint-Germain, Kylian Mbappé, ziert in diesem Jahr das Cover von "FIFA 21".  © EA

"GHOSTRUNNER" (Releasetermin: 27. Oktober)

Synthwave-Soundtrack, Neon-Lichter und Ninja-Moves in einem dystopischen Setting. Keine Frage, "Ghostrunner" hatte schon mit seinem ersten Trailer unser Interesse geweckt. In dem stylischen Indie-Plattformer sollt Ihr als unbekannter Katana-Kämpfer in den Kampf um die letzte existierende Stadt der Menschheit ziehen und diese gegen böse Mächte verteidigen. So viel ist bisher zur Story bekannt.

Ob der Titel hält, was er verspricht, können wir ab dem 27. Oktober herausfinden.

Facts:

  • Spiel: "Ghostrunner"
  • Genre: Plattformer
  • Plattform: PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One, Microsoft Windows
  • USK: Noch nicht bekannt
  • Preis: Noch nicht bekannt
In "Ghostrunner" bewegt Ihr Euch in bester "Mirror's Edge"-Manier durch eine dystopische Zukunftsstadt.
In "Ghostrunner" bewegt Ihr Euch in bester "Mirror's Edge"-Manier durch eine dystopische Zukunftsstadt.  © All in Games

"Watch Dogs: Legion" (Releasetermin: 29. Oktober)

Auch nachdem es im vergangenen Jahr nochmal verschoben wurde, klingt "Watch Dogs: Legion" für uns noch immer fast zu gut, um wahr zu sein. Eine offene Welt, in der Ihr die Kontrolle über angeblich jeden NPC übernehmen und dann deren Fähigkeiten nutzen könnt, um Systeme zu hacken, Euch an Gegnern vorbeizuschleichen, diese natürlich auch mit ordentlich Feuerkraft auszuschalten und schließlich das futuristische London vor der Diktatur zu bewahren? Es wäre gelogen, wenn wir sagen würden, dass wir da nicht noch immer etwas skeptisch sind.

Dabei scheinen erste Gameplay-Tests zumindest ganz gut gelaufen zu sein: Zwar sollen die Missionen nur wenig abwechslungsreich daherkommen, dafür überzeuge jedoch die Sandbox, die Ubisoft hier letztendlich liefern möchte. Das Spiel sieht noch immer gut aus, das Rekrutieren scheint uneingeschränkt zu funktionieren und auch die einzelnen Fähigkeiten der Figuren sollen durchaus zum Experimentieren einladen. 

So viel müssen wir an dieser Stelle wohl gestehen: Sandbox konnte Ubisoft am Ende auch bei "Ghost Recon: Wildlands" - auch wenn dessen Nachfolger schließlich das Debakel war, dass zur Verschiebung von "Watch Dogs" führte, aber wir schweifen ab. Wir sind jedenfalls gespannt darauf, was wir Ende Oktober nun endlich zu zocken bekommen.

Facts:

  • Spiel: "Watch Dogs: Legion"
  • Genre: Open-World-Action-Adventure
  • Plattform: PC, PlayStation 4, Xbox One, Stadia
  • USK: Ab 18 Jahren
  • Preis: Etwa 60 Euro (Amazon)
In "Watch Dogs: Legion" sollt Ihr ein futuristisches London vor der Diktatur bewahren.
In "Watch Dogs: Legion" sollt Ihr ein futuristisches London vor der Diktatur bewahren.  © Ubisoft

"The Dark Pictures Anthology: Little Hope" (Releasetermin: 30. Oktober)

Nach dem durchaus soliden ersten Teil "Man of Medan" erscheint Ende Oktober mit "The Dark Pictures Anthology: Little Hope" der zweite Teil der Teenie-Horror-Spielereihe. Vier College Studenten und ihr Lehrer finden sich gefangen und isoliert in der verlassenen Stadt Little Hope wieder.

Wie schon beim ersten Auftritt und beim geistigen Vorgänger "Until Dawn" spielen die Entscheidungen des Spielers wieder eine bedeutende Rolle, damit die Protagonisten lebend aus dem Albtraum entfliehen können. Da es mehrere Enden gibt, ist es auch durchaus möglich, dass keiner der Charaktere den Ausflug in die Kleinstadt überlebt. 

Wir sind gespannt, ob "Little Hope" die teils eklatanten Logiklücken seines Vorgängers nicht wiederholt und ein rundes Horrorerlebnis bietet. 

Facts:

  • Spiel: "The Dark Pictures Anthology: Little Hope"
  • Genre: Adventure
  • Plattform: PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows
  • USK: Ab 18 Jahren
  • Preis: Etwa 25 Euro (Amazon)
Schauspieler Will Poulter ist einer der Protagonisten im neuen "The Dark Pictures"-Teil.
Schauspieler Will Poulter ist einer der Protagonisten im neuen "The Dark Pictures"-Teil.  © Supermassive Games

"Pikmin 3 Deluxe" (Releasetermin: 30. Oktober)

Ach ja, Pikmin. 2001 beehrten die kleinen Pflänzchen zum ersten Mal den Nintendo Gamecube und "Ah-Oh"-ten sich in die Herzen vieler Fans. Der zweite Ausflug ließ nicht lange auf sich warten und nahm den viel kritisierten Zeitdruck des Erstlings gänzlich raus. Der dritte Teil erschien 2013 schließlich für das schwarze Schaf aus dem Hause Nintendo, der Wii U. Da die Konsole auf dem Markt weit hinter seinen Möglichkeiten blieb, hat vermutlich auch nicht jeder "Pikmin 3" gespielt.

Folgerichtig versucht Nintendo also, dem Ableger einen zweiten Frühling zu spendieren und auf die erfolgreiche Switch zu portieren. "Pikmin 3 Deluxe" soll dabei zahlreiche Erweiterungen und Verbesserungen bieten. Laut Entwickler gibt es beispielsweise die Möglichkeit, den Abenteuermodus sowie die neuen Bonus-Abenteuer kooperativ mit einem Freund zu spielen. Außerdem sollen weitere Schwierigkeitsgrade integriert worden sein. 

Ob das reicht, um auch Kenner des Originals noch einmal für den Weltraumausflug zu begeistern, erfahrt Ihr Ende Oktober.

Facts:

  • Spiel: "Pikmin 3 Deluxe"
  • Genre: Echt-Zeit-Strategie
  • Plattform: Nintendo Switch
  • USK: Ab 6 Jahren
  • Preis: Etwa 50 Euro (Saturn)
Captain Olimar zusammen mit seiner bunten Pikmin-Truppe auf Tour.
Captain Olimar zusammen mit seiner bunten Pikmin-Truppe auf Tour.  © Nintendo

Gratis-Spiele mit PS Plus und Games with Gold im Oktober 2020

Und dann haben wir natürlich auch noch die Gratis-Spiele für alle Konsolenfreunde parat. PS-Plus-Abonnenten dürfen sich im Oktober auf "Need for Speed: Payback" und Vampyr" freuen.

Im Games-with-Gold-Abo finden sich dagegen "Slayaway Camp: Butcher's Cut", "Maid of Sker", "Sphinx and the Cursed Mummy" und "Costume Quest". 

Titelfoto: EA

Mehr zum Thema Gaming:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0