Endlich wieder große Titel! Diese Games erscheinen im Februar

Leipzig - Jetzt beginnt für Fans von virtuellen Welten das Spielejahr 2022 erst so richtig! Nach Monaten ohne wirkliche Kracher zeigt sich der Februar in vollem Glanz und bringt gleich mehrere Top-Titel für fast alle Systeme. TAG24 gibt einen Überblick.

Dying Light 2: Stay Human (Releasetermin: 4. Februar)

In "Dying Light 2" bekommt Ihr es nicht nur mit fiesen Zombies, sondern auch mit den letzten Überlebenden der Menschheit zu tun.
In "Dying Light 2" bekommt Ihr es nicht nur mit fiesen Zombies, sondern auch mit den letzten Überlebenden der Menschheit zu tun.  © Techland Publishing

Sind Zombies nicht längst out? Hört man sich bei den zahlreichen Fans von "Dying Light" um, dann wohl eher nicht!

Der brutale First-Person-Action-Titel von 2015 erfreut sich noch heute größter Beliebtheit. Nicht verwunderlich, dass mit "Stay Human" nun ein Nachfolger für alle gängigen Konsolen (außer Nintendo Switch) ins Haus steht.

Laut Entwickler Techland soll die Situation noch eine ganze Ecke dramatischer sein als im ersten Teil.

ADAC hält Tanktourismus nach NRW ab Juni für möglich: Das steckt dahinter
Auto ADAC hält Tanktourismus nach NRW ab Juni für möglich: Das steckt dahinter

Protagonist Aiden, der in die dystopische Welt voller infizierter Untoter hineingeboren wurde, sucht nach seiner Schwester Mia. Dabei kann er offenbar auf einige besondere Fähigkeiten zurückgreifen, die sein Überleben sichern sollen.

Das ist auch bitter nötig, denn gerade nachts sind die Auseinandersetzungen mit den fiesen Gestalten kein Zuckerschlecken.

Das scheint sich auch grafisch bemerkbar zu machen: Der Titel ist bei der USK durchgefallen und wird daher in Deutschland nur geschnitten erscheinen.

Facts:

  • Spiel: "Dying Light 2: Stay Human"
  • Genre: FPS
  • Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series
  • USK: ab 18 Jahre
  • Preis: ca. 70 Euro (Amazon)

Lost Ark (Releasetermin: 11. Februar)

Amazons bisherige Versuche, im Gaming-Bereich Fuß zu fassen, fielen weniger erfolgreich aus. Mit "Lost Ark" könnte dies nun allerdings anders werden.
Amazons bisherige Versuche, im Gaming-Bereich Fuß zu fassen, fielen weniger erfolgreich aus. Mit "Lost Ark" könnte dies nun allerdings anders werden.  © Smilegate RPG/Amazon Games

Ihr habt "Final Fantasy XIV" und "Diablo 3" bereits bis aufs letzte Rüstungsteil gefarmt und sehnt Euch nach einem neuen MMORPG, in das Ihr mal wieder unendliche Stunden investieren könnt? Die Antwort könnte diesmal nicht aus dem Hause Blizzard kommen, sondern tatsächlich von Amazon geliefert werden.

Der Internet-Riese hat es sich zum Ziel gesetzt, das bisher nur in Südkorea erschienene "Lost Ark" auch im Rest der Welt zu veröffentlichen.

Der Titel wurde bereits als durchaus gelungener "Diablo-Klon" bezeichnet - und auch wir haben diesen Vergleich bereits genutzt. In ihm steckt jedoch weit mehr als nur eine gelungene Kopie. Tatsächlich bedient sich "Lost Ark" nämlich einiger großer Vorbilder - darunter auch dem eingangs erwähnten "Final Fantasy" - und erschafft daraus seine ganz eigene Formel.

Preview zu "Gerda: A Flame in Winter": Dieses Spiel solltet Ihr unbedingt im Auge behalten!
Gaming Preview zu "Gerda: A Flame in Winter": Dieses Spiel solltet Ihr unbedingt im Auge behalten!

Wer auf eine riesige Spielwelt, tiefgreifende Fähigkeiten-Systeme und jede Menge Monster-Klopperei steht, sollte diesen Titel unbedingt im Auge behalten.

Facts:

  • Spiel: "Lost Ark"
  • Genre: MMORPG
  • Plattform: PC
  • USK: Noch nicht bekannt
  • Preis: Das Grundspiel soll laut Steam kostenlos sein. Deluxe Editionen starten ab etwa 20 Euro.

Horizon Forbidden West (Releasetermin: 18. Februar 2022)

Wie immer ausgestattet mit Pfeil und Bogen, erkundet Aloy in "Horizon Forbidden West" eine Open World, die es in sich hat - nicht nur Maschinen haben es auf sie abgesehen, auch andere Menschen werden zu ihren Feinden.
Wie immer ausgestattet mit Pfeil und Bogen, erkundet Aloy in "Horizon Forbidden West" eine Open World, die es in sich hat - nicht nur Maschinen haben es auf sie abgesehen, auch andere Menschen werden zu ihren Feinden.  © Guerrilla Games/Sony Interactive Entertainment

Wohl kaum ein Game schaffte es im Jahr 2017, die Spielerschaft mehr zu beeindrucken als "Horizon Zero Dawn". Als junge Jägerin Aloy musste man sich durch eine Open World kämpfen, die von übermächtigen Maschinen überrannt worden war.

Schon damals überzeugten das abwechslungsreiche Gameplay und die Mischung aus Natur und Futuristik auf ganzer Linie - und genau das soll nun mit dem zweiten Teil "Horizon Forbidden West" noch übertroffen werden.

Besonders die PS5-Spieler werden dabei wohl voll auf ihre Kosten kommen, so versprachen bereits die ersten Trailer und Gameplays eine beeindruckend dynamische Grafik, die in diesem Jahr wohl noch so einige Titel locker in den Schatten stellen wird.

Im postapokalyptischen Amerika muss sich Aloy diesmal in Haupt- und Nebenquests übrigens nicht nur mit den Maschinen herumschlagen, sondern auch mit der drohenden Auslöschung der restlichen Menschheit. Es geht also um alles oder nichts!

Facts:

  • Spiel: "Horizon Forbidden West"
  • Genre: Action-Rollenspiel
  • Plattform: PS4, PS5
  • USK: ab 12 Jahre
  • Preis: 70 bzw. 80 Euro (Amazon)

Destiny 2: The Witch Queen (Releasetermin: 22. Februar)

In der neuesten Erweiterung von "Destiny 2" bekommen wir es endlich mit der Hexenkönigin "Savathun" persönlich zu tun!
In der neuesten Erweiterung von "Destiny 2" bekommen wir es endlich mit der Hexenkönigin "Savathun" persönlich zu tun!  © Bungie

2021 feierte "Destiny" das mit Abstand beste Jahr seit Release. Umso größer ist da natürlich die Vorfreude auf den nächsten DLC "The Witch Queen".

Endlich dürfen wir gegen die seit Langem geteaserte Über-Schurkin "Savathun" antreten, tragen den Kampf dazu sogar in ihre eigene Welt und bekommen es dort mit neuen Gegnern zu tun.

Obendrauf hat Entwickler Bungie bereits einen neuen Raid, neue Waffen, ein neues Crafting-System und die Überarbeitung der Licht-Fähigkeiten angekündigt, wobei Leere den Anfang macht.

Für so manchen jedoch die vielleicht größte Neuigkeit: Es sollen endlich neue Maps zum PvP-Modus "Schmelztiegel" hinzugefügt werden!

Klingt auf dem Papier alles ziemlich großartig. Da kann der 22. Februar kaum schnell genug kommen!

Facts:

  • Spiel: "Destiny 2: The Witch Queen"
  • Genre: Loot-Shooter
  • Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, Stadia
  • USK: ab 16 Jahre
  • Preis: 40 Euro (Standard-Edition im PSStore)

Elden Ring (Releasetermin: 25. Februar)

Wunderschön: Atmosphäre erzeugen war schon immer eine große Stärke von From Software. Mit "Elden Ring" könnten die Entwickler die Spitze ihres Schaffens erreicht haben.
Wunderschön: Atmosphäre erzeugen war schon immer eine große Stärke von From Software. Mit "Elden Ring" könnten die Entwickler die Spitze ihres Schaffens erreicht haben.  © From Software

Endlich! Nach Jahren des Wartens soll "Elden Ring" Ende Februar nun wirklich erscheinen und jeden Soulslike-Fan dieser Welt mitten ins Herz treffen.

Vermutlich wortwörtlich, wenn man sich die ersten Gameplay-Szenen so anschaut. Wie gewohnt, hat Entwickler From Software - dieses Mal sogar in Zusammenarbeit mit "Game of Thrones"-Schöpfer George R.R. Martin - einige übergroße, fiese Gegner ins Rollenspiel eingebaut, die Euch das Leben sehr schwer machen werden.

Ende 2021 durften einige glückliche Tester bereits bei einem Netzwerktest reinspielen - nur um hinterher gemeinsam ein Fazit ziehen zu können: "Elden Ring" wird ein "Dark Souls" in einer Open-World-Welt.

Dabei sollen jedoch die beliebten Dungeons, die die Reihe so stark gemacht haben, nicht auf der Strecke bleiben. Viel mehr soll es einige Tempel und Abschnitte geben, die komplett zusammenhängend sind und an deren Ende ein dicker Obermotz wartet.

Wer auch nur ansatzweise ein Interesse an "Demons Souls" und Kollegen hat, wird am 25. Februar nicht um einen Kauf herumkommen. Hier steht das potenzielle Spiel des Jahres auf dem Plan!

Facts:

  • Spiel: "Elden Ring"
  • Genre: Action-Rollenspiel
  • Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series
  • USK: ab 16 Jahre
  • Preis: ca. 70 Euro (Amazon)

Neue Spiele für Playstation Plus und Games with Gold

Inzwischen hat Sony bekannt gegeben, welche Titel im Februar bei PSPlus landen werden. Spieler erhalten demnach:

  • UFC 4 (PS4/PS5)
  • Tiny Tina's Sturm auf die Drachenfestung (PS4/PS5)
  • Planet Coaster: Console Edition (PS5)

Und auch Microsoft hat das Geheimnis endlich gelüftet. Im Februar erwarten Euch gratis mit Games with Gold:

  • Baphomets Flucht 5 - Der Sündenfall (Xbox Series, Xbox One)
  • Aeial_Knight's Never Yield (Xbox Series, Xbox One)
  • Hydrophobia (Xbox Series, Xbox One, Xbox 360)
  • Band of Bugs (Xbox Series, Xbox One, Xbox 360)

Titelfoto: Montage: Techland Publishing + Guerrilla Games/Sony Interactive Entertainment + Smilegate RPG/Amazon Games + From Software

Mehr zum Thema Gaming: