Spielbar auf jedem Promille-Level: Der 7. Teil der "Jackbox Party Pack"-Reihe ist da

Deutschland - Die "Jackbox Party Pack"-Reihe hat einen neuen Anschlag auf feucht-fröhliche Feten geplant. Gesellschaftsspiele der etwas unkonventionellen Art nötig? Kein Problem.

In "Quiplash 3" entscheidet die kreativere Antwort über Sieg und Niederlage.
In "Quiplash 3" entscheidet die kreativere Antwort über Sieg und Niederlage.  © Screenshot/Youtube/Crian05

Mit dem siebten Teil der Partyspiel-Wundertüte (getestet auf der PS4) liefert Entwickler Jackbox Games wieder eine Sammlung völlig bescheuerter und aus diesem Grund irrwitziger Gesellschaftsspiele für Konsolen und Computer - spielbar auf jedem Promille-Level.

Wichtig dabei: Man sollte ein Smartphone und eine stabile (mobile) Internet-Verbindung haben, denn das Handy wird zum Controller und Eingabefeld.

Und wie so oft gilt auch bei der glorreichen 7: je kreativer die Mitstreiter desto höher der Partyspaß. Allerdings mit der gewohnten Hürde, der englischen Sprache mächtig zu sein. Wobei die Messlatte nicht zu weit oben angesetzt wird und man seine Antworten ja auf Deutsch formulieren kann.

In dem Spiel "Quiplash 3" beispielsweise kann man sich mit den Grundkenntnissen gut durchmogeln. Nehmen wir dieses Game stellvertretend für das schwindelerregend hohe Niveau der einzelnen Spiele.

In "Quiplash 3" bekommen die Teilnehmer noch vor Spielbeginn zufällige Fragen gestellt. Viele Fragen, jede davon wird zwei Mitstreitern angezeigt und in der späteren Spielrunde entscheiden alle, wer die bessere Antwort gab - denn richtig oder falsch gibt es nicht. Klingt verwirrend? Stimmt. 

Nehmen wir ein konkretes Beispiel, das man auch im unten verlinkten Video des deutschen Testers "Crian05" zu sehen bekommt.

Wörter-Wirrwarr und Zeichen-Kampfspiele

Bei den fünf völlig überdrehten Spielen wird das Handy zum Controller - und die Couch zum Schlachtfeld.
Bei den fünf völlig überdrehten Spielen wird das Handy zum Controller - und die Couch zum Schlachtfeld.  © Jackbox Games

Insgesamt sechs weitere Spieler hat der YouTuber um sich versammelt. In der Vorbereitung bekommen zwei davon unter anderem die Aufgabe gestellt (frei übersetzt): "Der Forscher war wohl sehr hungrig, als er der entdeckten Vogelart folgenden Namen gab."

Nun tippt jeder der beiden seine Antwort ein. Der eine nennt es "Pommeskrähe" der andere versucht, mit "Döner mit Allem und scharf" die Gunst der Mitstreiter zu gewinnen. Haben alle "ihre" Fragen beantwortet, werden diese eingeblendet - und gemeinsam stimmt man für die Antwort, die man am besten fand. Am Ende gewinnt der, der die meisten "richtigen Antworten" formuliert hatte.

Klingt simpel. Ist es auch. Aber mit den richtigen Leuten kann es auch ein exzellentes Lachmuskeltraining werden.

In der Spielesammlung sind neben diesem kompetitives Wörter-Wirrwarr auch die teuflischen Hürden des Alltags in "The Devils and the Details" zu meistern, das völlig surreale Zeichen-Kampfspiel "Champ’d Up", das Game "Talking Points", in dem sinnlose Powerpoint-Präsentationen gehalten werden müssen und zu guter letzt auch das Popkultur-Ratespiel "Blather 'Round".

Für die meisten Spiele bräuchte man mindestens drei Mitstreiter, maximal können acht Leute antreten. Es gibt auch - für Spieleabende mit jüngeren Teilnehmern - einen Modus, der schlüpfrige Themen rausklammert.

Fazit: Getreu dem Motto: "Das ist ja völlig bescheuert! Muss ich haben", liefert das "Jackbox Party Pack 7" erneut irrwitzigen Spielespaß für Hauspartys und Streaming-Treffen. Die etwa 25 Euro sind auf jeden Fall gut investiert. Der Titel läuft auf Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows, Linux und Mac OS.

Titelfoto: Jackbox Games

Mehr zum Thema Gaming:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0