Rekordsumme: Käufer legt für dieses Super-Mario-Spiel 1,3 Millionen Euro auf den Tisch!

Dallas - Da staunt sogar Prinzessin Peach nicht schlecht! Ein 25 Jahre altes "Super Mario 64"-Spiel wurde am Sonntag in Dallas im US-Bundesstaat Texas für die unglaubliche Summe von 1,56 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 1,3 Mio. Euro) versteigert.

Diese N64-Version des Kultspiels "Super Mario 64" hat einen neuen Besitzer gefunden. Ein Käufer bot die unglaubliche Summe von 1,56 Millionen US-Dollar.
Diese N64-Version des Kultspiels "Super Mario 64" hat einen neuen Besitzer gefunden. Ein Käufer bot die unglaubliche Summe von 1,56 Millionen US-Dollar.  © Heritage Auctions/Heritage Auctions/dpa

Das Nintendo64-Game ist natürlich noch ungeöffnet und in perfektem Zustand. Im Auktionshaus Heritage Auctions fand es schließlich einen neuen Besitzer.

Wer der glückliche Käufer des Klempnerabenteuers ist, wurde allerdings bislang nicht gesagt.

Damit hat der Titel den bisherigen Rekordpreis für den Verkauf eines einzelnen Videospiels gebrochen.

Viele Computer betroffen: Windows 11 zwingt Kunden zu Geräte-Neukauf
Technik Viele Computer betroffen: Windows 11 zwingt Kunden zu Geräte-Neukauf

Der wurde kurioserweise auch erst vor wenigen Tagen aufgestellt. Dort wurde "The Legend of Zelda" aus dem Jahr 1987 für stolze 870.000 Dollar (etwa 732.000 Euro) an den Mann gebracht.

Dadurch zeigt sich einmal mehr, dass Sammler mehr und mehr bereit sind, für ältere Videospiele oder ähnliches enorme Summen auszugeben.

In den letzten Wochen gab es beispielsweise einen enormen Hype um "Pokemon"- oder Yu-Gi-Oh-Karten.

Dort wurde bei einer Auktion in China die unglaubliche Summe von 13,4 Millionen US-Dollar (knapp 11,3 Millionen Euro) für ein Exemplar des "Blauäugigen weißen Drachen" geboten!

Titelfoto: Heritage Auctions/Heritage Auctions/dpa

Mehr zum Thema Gaming: