Mega-Stream zur Gamescom: Trymacs, Gronkh und Papaplatte planen Top-Event

Köln, Berlin, Hamburg - Sie gehören zu den Superstars der Gaming-Szene und ihre Kanäle sind unter den Top 5 der Livestreaming-Plattform Twitch.

Trymacs, Gronkh und Papaplatte (v.l.) gehören mit zusammen mehr als 5 Millionen Twitch-Followern zu den deutschsprachigen Top-Streamern.
Trymacs, Gronkh und Papaplatte (v.l.) gehören mit zusammen mehr als 5 Millionen Twitch-Followern zu den deutschsprachigen Top-Streamern.  © 1UP Management/Julian Guttzeit/Mind & Magic

Zumindest, wenn man nach den gleichzeitigen Zuschauern im Durchschnitt geht.

Trymacs und Papaplatte haben im Januar 2021 den aktuellen deutschen Zuschauer-Rekord aufgestellt: Mehr als 365.000 Zuschauer waren zeitgleich live dabei.

Der dritte große Name ist der vermutlich generationsübergreifend bekannteste Gamer-Name des Landes: Gronkh ist der wohl bedeutendste Gaming-Pionier Deutschlands. Seine Videos wurden bis heute über 3,7 Milliarden Mal angeklickt.

Totalausfall bei Vodafone! Störung trifft mehrere deutsche Großstädte
Technik Totalausfall bei Vodafone! Störung trifft mehrere deutsche Großstädte

Zählt man die Followerzahlen der drei Influencer zusammen, so liegt der Wert - allein auf Twitch - bei weit mehr als 5 Millionen.

Diese drei Publikumsmagneten sind bei der diesjährigen gamescom vom 26. bis 29. August die Zugpferde des Gamescom-Partner-Projekts "Spielesause".

Sie und ihre speziell geladenen Gäste streamen live von der Spielemesse - aus einem 4.000 qm großen Studio.

Abwechslung mit Pen & Paper, Games und Live-Konzerten

Ziel sei es, das pandemie-bedingte, erneut ausgebremste Messe-Feeling in die heimischen Kinder- und Wohnzimmer zu bringen.

Dabei will man große Geschütze auffahren. Mit Settings von der hochmodernen TV-Küche, über den Sportplatz bis hin zu einer kompletten E-Sport-Arena sollen von Live-Konzerten bis Gameshow, von Gaming-Runden bis Pen & Paper für jeden etwas geboten werden.

"Durch die Mischung aus parallel stattfindenden Streams auf den Kanälen unserer Artists und gemeinsamen Shows kreieren wir für die Zuschauer das Gefühl, über die bunten Messehallen der gamescom zu laufen", verspricht der Projektkoordinator der "Spielesause", John-Dustin Martin.

Das Projekt ist ein Zusammenschluss von "1UP Management", "new-base" und "Trymacs' Management". Die Events werden unter anderem über das Content-Portal der Messe "gamescom now" zu sehen sein.

Titelfoto: 1UP Management/Julian Guttzeit/Mind & Magic

Mehr zum Thema Gaming: