Pan Tau ist zurück! Kult-Magier verzaubert in Doppelfolge

München - Der Kult-Magier "Pan Tau" kehrt nach 50 Jahren zurück auf die Bildschirme - und startet mit einer Doppelfolge.

Comedian und Zauberer Matt Edwards schlüpft in die Rolle von "Pan Tau".
Comedian und Zauberer Matt Edwards schlüpft in die Rolle von "Pan Tau".  © ARD/Caligari/Film2020

Viel Text hatte der tschechische Schauspieler Otto Simánek in den 70ern nicht zu lernen, als er acht Jahre lang in die Rolle von Pan Tau ("Herr Tau") schlüpfte. In 26 von 33 Episoden blieb er vollkommen stumm. Lediglich durch Mimik, Pantomime und Tanzbewegungen kommunizierte der stets freundliche Magier mit den Protagonisten. 

Nun kehrt die Märchengestalt mit der bekannten, charakteristischen Geste an seiner Melone zurück.

"Ab 4. Oktober in Doppelfolgen, sonntags um 10.10 Uhr im Ersten, und ab sofort in der ARD-Mediathek" sei die modernisierte Neuauflage zu sehen, teilte der Sender mit.

14 Mal schlüpft dafür der englische Stand-up-Comedian und Zauberer Matt Edwards in die namensgebende Titelrolle: "Elegant, schweigsam und doch für jede Menge fantastischer Überraschungen gut - Pan Tau ist kein gewöhnliches Schulmaskottchen. Seine außerirdischen Zauberkräfte setzt er immer dann ein, wenn ein Kind der Westpark-Schule Hilfe braucht." 

Unter anderem spielen auch deutsche Schauspieler, wie Valerie Niehaus, Armin Rohde, Bettina Lamprecht, Sophie von Kessel, Katharina Wackernagel, Helmfried von Lüttichau und Tom Gerhardt in einzelnen Rollen mit.

Titelfoto: ARD/Caligari/Film2020

Mehr zum Thema Internet:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0