Rührendes Video von Jungen und seinem Hund auf einem Fahrrad wird zum Internet-Hit

Netz - Dieses herzergreifende Video von einem Jungen und seinem Hund rührt gerade die Internetgemeinde zu Tränen!

Liebevoll setzt Antony Hernández den Mundschutz auf.
Liebevoll setzt Antony Hernández den Mundschutz auf.  © Screenshot Facebook

Antony Hernández und sein Hund sind innerhalb kürzester Zeit zu Internetstars geworden - und das zunächst ganz unwissentlich!

Ein Nachbar des ecuadorianischen Jungen filmte zufällig, wie dieser seinem Vierbeiner ebenfalls eine Gesichtsmaske aufsetzt, nachdem beide das Haus verlassen haben.

Die Fellnase, die vorn auf Antonys Fahrrad platziert wurde, lässt die Prozedur ohne Protest über sich ergehen, während der Junge ihm den weißen Mundschutz mit aller Sorgfalt überzieht.

Als er dann auf seinen Drahtesel steigt, überprüft er noch einmal, ob die Maske bei seinem Tier auch wirklich gut sitzt.

Im Anschluss radeln beide davon.

Daraufhin sagt Jose Sanchez, der hinter der Aufnahme steckt: "Du bist ein toller Nachbar. Hab einen schönen Tag!" und lacht herzlich.

"Die Unschuld eines Kindes mit seinem Haustier zu Zeiten der Corona-Pandemie, ist ein Beispiel, dem man folgen sollte", heißt es unter dem Beitrag.

Video von Antony und seinem Hund wird auf Facebook von Hunderttausenden gesehen

Danach düsen beide samt Mundschutz auf dem Rad davon.
Danach düsen beide samt Mundschutz auf dem Rad davon.  © Screenshot Facebook

Die rührende Geste, mit der Antony sich fürsorglich um sein Haustier kümmert, wurde schnell zum viralen Hit und bewegte im Netz Tausende Menschen.

"Ich liebe dieses Kind für sein großes Herz", kommentiert ein Nutzer auf Facebook, wo der Clip inzwischen von über 200.000 Leuten gesehen wurde.

"Tolles Kind mit einem freundlichen Herzen. So viel Liebe für ein Haustier, ich wünschte, andere würden lernen, einen unschuldigen Hund so zu lieben", bringt es ein anderer User auf den Punkt.

Ein weiteres Video zeigt Anthony zu Hause mit seiner riesigen Anzahl an Haustieren. Seine Mutter erklärt, dass sie insgesamt sieben haben, darunter zwei Katzen. Zwar hat die Familie des kleinen Jungen nicht viel Geld. Dennoch kümmern sie sich liebevoll um ihre Tiere, bestätigt Sanchez.

Inzwischen gab es schon einige Fälle von Tieren, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben. Dennoch ist noch nicht geklärt, ob diese die Infektion überhaupt auf Menschen übertragen können.

Gesichtsmasken bringen zwar für Tiere keinen Schutz. Dennoch ist Antonys Geste einfach rührend!

Titelfoto: Screenshot Facebook

Mehr zum Thema Internet:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0