Laut Insider: Mit WhatsApp könnt Ihr bald Nachrichten senden, die sich selbst zerstören

Netz - Es wäre eine krasse Neuigkeit für den Instant-Messaging-Dienst: Nachrichten, die sich selbst zerstören können. Und laut einem Insider soll dies nicht die einzige neue Funktion sein.

WhatsApp gehört nach wie vor zu den beliebtesten Instant-Messengern.
WhatsApp gehört nach wie vor zu den beliebtesten Instant-Messengern.  © Hale Erg?ven?/123RF

So soll der Messenger zukünftig auch eine Zwei-Geräte-Nutzung unterstützen.

Dies berichtet aktuell ein Insider der Seite WABetaInfo - und geht dabei auch gleich auf die Sicherheitsaspekte des kommenden Updates ein.

Denn um eine Nutzung auf mehreren Endgeräten gleichzeitig ermöglichen zu können, ist ein enormer technischer Aufwand vonnöten.

Um die Sicherheit von Sender und Empfänger gewährleisten zu können, sollen Letztere künftig darüber informiert werden, wenn der Sender das Gerät wechselt.

Was noch spannender klingt, ist die zweite geplante Neuerung: So soll bald eine Funktion Einzug halten, die man bislang nur von Snapchat kannte.

Sender können ihre Nachrichten mit einem selbst gewählten Timer ausstatten. Nach einer bestimmten Zeitspanne ist diese dann nicht mehr lesbar - sie hat sich quasi selbst zerstört.

Wann genau das neue WhatsApp-Update aufschlagen soll, ist derzeit noch unbekannt.

Titelfoto: Hale Erg?ven?/123RF

Mehr zum Thema WhatsApp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0