Störung bei WhatsApp: Vor allem Desktop-Version betroffen

Deutschland - Am Dienstagabend kämpft WhatsApp mal wieder mit einer Störung. Insbesondere die Desktop-Version des Messenger-Diensts ist betroffen.

WhatsApp-Nutzer müssen sich am Dienstagabend mit Probleme herumschlagen (Symbolbild).
WhatsApp-Nutzer müssen sich am Dienstagabend mit Probleme herumschlagen (Symbolbild).  © Unsplash Christian Wiediger

Seit circa 21.30 Uhr schießt die Zahl der Störungsmeldungen auf AlleStörungen.de in ungeahnte Höhen, ist mittlerweile für Deutschland bereits im fünfstelligen Bereich angekommen.

Über die Desktop-Version von WhatsApp kommen mit einem Mal keine Nachrichten mehr an. 

Das Neuladen des Messenger-Diensts für PC und Notebook dauert gefühlt eine halbe Ewigkeit.

Teilweise kommen selbst Nachrichten, die von Smartphone zu Smartphone gesendet werden, nicht mehr an. Woran es liegt, ist momentan noch unklar. 

Hashtag #WhatsAppdown trendet auf Twitter

Update 22.18 Uhr: Auf Twitter beklagen sich zahlreiche Nutzer aus diversen Ländern, dass es Probleme mit WhatsApp gebe. Der Hashtag #WhatsAppdown trendet. 

Es scheint sich also um ein globales Problem beim Kommunikationsdienst zu handeln, da auch ausländische Medien über eine Störung bei WhatsApp berichten.

WhatsApp-Störung noch nicht behoben

Update 22.37 Uhr: Behoben ist das WhatsApp-Problem noch lange nicht. Immerhin kommen mittlerweile einige Nachrichten verspätet an, die zwischen 21.30 und 22.30 Uhr abgesendet wurden. 

Derweil feiert die gute alte SMS ein ungeahntes Comeback, da sich einige Handy-Nutzer auf diesem altbewährten Weg miteinander verständigt haben.

Titelfoto: Unsplash Christian Wiediger / Screenshot / Alle Störungen

Mehr zum Thema WhatsApp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0