Simon Desue macht Jetski-Tour, wenig später ist der YouTuber in Seenot

Hamburg/Dubai – YouTuber Simon Desue (28) ist für seine Pranks und Scherze im Netz bekannt - bei dieser Aktion ging ihm jedoch der Allerwerteste auf Grundeis.

Simon (28) hält seine missliche Lage mit dem Handy fest.
Simon (28) hält seine missliche Lage mit dem Handy fest.  © Instagram/Screenshot, simondesue

Simon Desue und seine Freundin, die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Enisa Bukvic (25), wanderten im vergangenen Jahr nach Dubai aus.

In dem Sonnenstaat bezog das YouTuber-Paar nicht nur eine millionenschwere Villa, sondern pflegt auch einen luxuriösen Lifestyle. Dazu gehört für Simon auch eine morgendliche Runde mit dem Jetski im Meer.

"Jetski am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen", grinst der 28-Jährige in seiner Instagram-Story in die Kamera und prescht jubelnd und voller Übermut durch das Wasser.

Doch plötzlich ist Simon nicht mehr zum Lachen zumute, denn es geschieht etwas, womit er wohl nicht gerechnet hätte: Mitten im offenen Meer geht seinem Jetski das Benzin aus. 

Doch der routinierte Pausenclown weiß sofort, was zu tun ist. Während er mit seinem leeren Jetski im Meer treibt, zückt er sein Handy und filmt eine Story für seine Fans. 

"Aus Spaß wurde Ernst, das Benzin ist ausgegangen. Ich hänge jetzt hier mitten im Meer fest, und ich bin zu weit gefahren, weil ich dachte: 'Ich bin der coolste'. Jetzt weiß ich nicht mehr, wo die anderen sind", erklärt Simon seine missliche Lage. 

Simon Desue: "Bitte die Polizei anrufen"

An seine mehr als zwei Millionen Insta-Follower appelliert der Auswanderer: "Falls ich in den nächsten fünf Stunden nichts hochgeladen habe, dann bitte die Polizei anrufen, Danke."

Doch nur zwei Stunden später Entwarnung: Simon meldet sich erneut bei seiner Fan-Gemeinde. Dieses Mal hat der YouTuber jedoch wieder festen Boden unter den Füßen. Er sitzt in seinem Lamborghini und ist auf dem Rückweg zu seiner Villa. "Hab' überlebt", lässt der 28-Jährige seine Fans wissen.

Dieses Abenteuer ist für den YouTuber also nochmal glimpflich ausgegangen. Wie er es schlussendlich wieder an Land schaffte, bleibt jedoch unklar. 

Titelfoto: Instagram/Screenshot, simondesue

Mehr zum Thema YouTube:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0