Völlig neues Design! Das kann der PlayStation 5-Controller

Deutschland - Die PlayStation 5 soll Weihnachten 2020 auf dem Markt kommen. Nun wurde auch der dazugehörige Controller, der DualSense, vorgestellt. Wir verraten euch die wichtigsten Details.

Überraschung! Der DualSense wartet mit einigen Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger auf.
Überraschung! Der DualSense wartet mit einigen Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger auf.  © Instagram/PlayStation

Ohne große Vorankündigung wurde Dienstagnacht der Nachfolger des DualShock-Controller, der DualSense, von PlayStation Hersteller Sony vorgestellt.

Als große Neuerung wird es haptische, also den Tastsinn betreffende, Trigger geben. Was genau darunter vorzustellen ist, wurde bislang noch nicht bekanntgegeben.

Zudem gibt es adaptive (anpassbare) Trigger. Hierfür ein Beispiel. Wenn man die Schultertasten R2 oder L2 drückt, um zum Beispiel einen Bogen zu spannen, lassen sich diese mal leichter, mal schwerer betätigen. Das soll den Spieler ein Gefühl für die aufgewendete Kraft bieten. 

Im PlayStation-Blog berichtet Sony darüber, dass sie das Gewicht des Controllers möglichst klein halten, aber dennoch viel Akkulaufzeit gewährleisten möchten. Denn wie bei seinem Vorgänger lässt sich der Akku des Controllers leider nicht auswechseln. 

Sexy Hexy oder Totales Desaster? Das Design spaltet die Fans

So sah der DualShock der PlayStation 4 aus.
So sah der DualShock der PlayStation 4 aus.  © Guido Kirchner/dpa

Neben den technischen Neuerungen fällt den Fans besonders das Design ins Auge.

Erstmals hat sich Sony gegen ein einheitliches und für ein zweifarbiges Farbdesign entschieden. 

Das Touchpad wird komplett von der Lichtleiste umrahmt. Beim DualShock befand sich diese noch an der Oberseite des Controllers. 

Viele Fans wünschen sich einen komplett schwarzen Controller. Im Internet kursieren viele Bilder, in denen Fans dem Controller die schwarze Farbe verpasst haben. 

Was zudem viele verärgert: Die vier klassischen PlayStation-Knöpfe rechts sind komplett weiß. Zuvor besaßen diese noch bunte Farben.

Zudem wurde der Share-Knopf umbenannt in den Create-Knopf. Dieser bietet nun mehr Funktionen. 

Viele Fans wird diese Nachricht freuen: Ein Kopfhörer-Klinken-Anschluss wird laut dem Produkt-Manager Toshimasa Aoki vorhanden sein.

Sony erzählt, das sie zahlreiche Spieler das Design haben überprüfen lassen, um herauszufinden, wie sich der Controller für unterschiedliche Handgrößen eignet. Der DualSense soll sich kleiner anfühlen, als er ist. 

Die radikalen Neuerungen haben viele Fans überrascht. Es bleibt abzuwarten, welche Designs Sony noch vorstellen wird.

Titelfoto: Guido Kirchner/dpa

Mehr zum Thema Technik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0