36-Jährige pinkelt an öffentlichen Plätzen: Mit ihrem Mann hat sie Sex im Riesenrad und filmt es

Myrtle Beach (USA) - Sie können es einfach nicht lassen! Das US-Ehepaar Lori (36) und Eric Harmon (37) muss sich erneut wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses verantworten.

Eric (37) und Lori Harmon (36) finden scheinbar Gefallen am Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit.
Eric (37) und Lori Harmon (36) finden scheinbar Gefallen am Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit.  © Horry County Sheriff's Office

Bereits vor einigen Monaten wurde dem Pärchen aus South Carolina Sex in der Öffentlichkeit zum Verhängnis.

Beide gaben sich ihren Gelüsten auf einer beliebten Touristen-Attraktion hin, trieben es auf dem Riesenrad in Myrtle Beach und in einem Gemeinschafts-Pool in Surfside Beach. Die Videos dazu stellten sie online.

Zudem soll die Frau gegen zwei Verkaufsautomaten und in einen öffentlichen Aufzug uriniert haben, berichtet Oxygen.com.

Familiendrama! Bruder erschießt aus Versehen seine Schwester (†15), Polizei ermittelt gegen den Vater
Aus aller Welt Familiendrama! Bruder erschießt aus Versehen seine Schwester (†15), Polizei ermittelt gegen den Vater

Mittlerweile wurden die Lüstlinge aus den USA erneut in flagranti erwischt. Der Liebesakt wurde auf dem Parkplatz einer Supermarktkette und auf einer Bank nahe einem bekannten Spielplatz in Surfside Beach vollzogen.

Beide wurden ins Horry County Sheriff's Office eingeliefert.

Für den Riesen-Wirbel wegen dem Sex im Riesenrad hatte sich Lori Harmon öffentlich entschuldigt. "Ich verstehe, dass wir einen großen Fehler gemacht haben. Oh mein Gott, den größten Fehler in unserem Leben. Ich fühle mich so schrecklich", hatte die US-Amerikanerin laut dem örtlichen Medium Local Sun mitgeteilt.

Aus dem Schneider scheinen Lori und Eric Harmon dadurch aber noch nicht zu sein. Auf den 37-Jährigen kommen Vorwürfe der sittlichen Entblößung zu. Seine Frau soll auf den Spielplatz und auf ein Baseball-Feld gepinkelt haben.

Titelfoto: Horry County Sheriff's Office

Mehr zum Thema Aus aller Welt: