Beschäftigter in Steinbruch tötet drei Kollegen

Nantes - Ein Beschäftigter eines großen Steinbruchs in Westfrankreich hat laut Medienberichten mindestens drei Kollegen getötet. 

Die Hintergründe des Angriffs bleiben zunächst unklar.
Die Hintergründe des Angriffs bleiben zunächst unklar.  © Bob Edme/AP/dpa (Symbolbild)

Der Angreifer habe einen weiteren Menschen verletzt und dann versucht, Suizid zu begehen, berichteten die französische Nachrichtenagentur AFP und andere Medien am Mittwoch unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft. 

Der Tatverdächtige sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Die Tat spielte sich demnach in dem Steinbruch im Ort Saint-Varent rund 80 Kilometer südöstlich von Nantes ab. 

Der Mann sei am Nachmittag in eine Besprechung gekommen und habe auf die Menschen geschossen. 



Warum der 37-Jährige, der krankgeschrieben war, seine Kollegen angriff, blieb zunächst offen.

Titelfoto: Bob Edme/AP/dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0