Die Welt hat einen neuen ältesten Mann, doch die große Feier fällt leider aus

Hampshire (Großbritannien) - Das Guinness Buch der Rekorde hat den neuen ältesten Mann der Welt gekürt. Bob Weighton wurde am 29. März 112 Jahre alt, wohnt in Hampshire und befindet sich zurzeit in Isolation. Seine offizielle Urkunde erhielt er trotzdem.

Bob Weighton an seinem 111. Geburtstag. (Archivbild) 
Bob Weighton an seinem 111. Geburtstag. (Archivbild)  ©  dpa/PA Wire/Steve Parsons

Überreicht bekam er die Auszeichnung allerdings nicht von einem offiziellen Komitee und umringt von Journalisten, sondern von einem Mitarbeiter des Altenheims, in dem der 112-jährige Bob Weighton wohnt. 

Grund ist, wie so oft heute, das Coronavirus. "Da wir uns an die geltenden britischen Regeln zur sozialen Distanzierung halten, konnten wir Bob nicht persönlich treffen, wie wir es normalerweise tun würden", so eine Sprecherin des Guinness Buch der Rekorde. 

Wie man auf Bildern und Videoaufnahmen von dem großen Tag des ältesten Mannes der Welt sieht, hat er sich trotzdem gefreut.

"Ich kann nicht sagen, dass ich mich über den Tod des Vorgängers gefreut habe, aber ich bin sehr froh, dass ich so lange leben und so viele Freunde gewinnen konnte", so Bob Weighton zu seinem Rekord. Sein Vorgänger Chitetsu Watanabe war im hohen Alter von 112 Jahren am 23. Februar gestorben. (TAG24 berichtete)

Aufgrund der momentanen Situation ist der alte Herr allerdings etwas frustriert, berichtet "The Guardian". Auch wenn er schon so einiges mitgemacht habe, wie die Spanische Grippe, schwere Operationen und so gut wie jede ansteckende Krankheit, die er unbeschadet überlebte, sei das doch eine komplett neue Herausforderung. Isoliert von der Außenwelt war der 112-Jährige noch nie: 

"Es ist bizarr. Ich habe noch nie so etwas wie ein Coronavirus erlebt. (...) Aber ich war auch schon in Situationen, in denen man einfach akzeptieren musste, was passiert ist." Er nimmt das Leben eben so, wie es kommt. 

Bob Weighton hat drei Kinder, zehn Enkel und 25 Großenkel. Seine Frau Agnes verstarb im Jahr 1997.

Bob Weighton nach seinem Geburtstag bei "Good Morning Britain"

Vergangenes Jahr war er offiziell "nur" der älteste Mann Großbritanniens, jetzt gilt er als ältester Mann der Welt.

Titelfoto: Screenshot/YouTube/Guinness World Records

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0