Dieb bricht in Wohnung ein und beschließt, dort einzuziehen

Dhaka - Als ein Einbrecher seinen nächsten Raubzug plante und in eine Wohnung einstieg, fand er es darin offenbar so gemütlich, dass er direkt einzog.

Die leer stehende Wohnung schien ein geeignetes Ziel für einen Einbruch zu sein. (Symbolbild)
Die leer stehende Wohnung schien ein geeignetes Ziel für einen Einbruch zu sein. (Symbolbild)  © Katarzyna Białasiewicz/ 123RF

In Zeiten der Corona-Pandemie ist es auch in den sonst belebten Bezirken von Dhaka ruhiger geworden.

Wie tbsnews berichtet, war das für einen Kriminellen offenbar ein gefundenes Fressen.

Als er durch die Straßen des wohlhabenden Bezirks Gulshan zog, viel ihm eine Wohnung auf, in der kein Licht brannte.

Nachdem sich darin auch nach längerem Beobachten nichts getan hatte, entschloss sich der Dieb, in die Unterkunft einzubrechen.

Dort gefiel es dem Obdachlosen offenbar so gut, dass er sich dazu entschloss, einzuziehen.

Genügend Nahrung und Getränke befanden sich auch vor Ort, sodass der junge Mann dort über längere Zeit gut auskommen würde.

Zu seinem Pech blieb er jedoch nur rund einen Tag unentdeckt.

Die Wohnungseigentümer entdeckten Dieb durch eine Überwachungskamera

Die Wohnungseigentümer, die sich zu dieser Zeit in den USA aufhielten, hatten durch eine Überwachungskamera jemanden vor ihrer Tür herumlungern sehen und machten sich Sorgen um ihr Hab und Gut.

Also informierten sie einen Bekannten, der vor Ort nach dem Rechten sehen sollte. Dieser alarmierte die örtliche Polizei, die kurz darauf in die Wohnung eindrang.

Es gab deutliche Anzeichen dafür, dass dort jemand mit Essensresten auf dem Esstisch und Weinflaschen lebte. Jedoch konnten sie zunächst niemanden entdecken. Nachdem die Beamten alles abgesucht hatten, entdeckten sie den Verdächtigen im Badezimmer des Apartments.

Der Einbrecher wirkte, obwohl er auf frischer Tat ertappt wurde, erstaunlich entspannt und war angetrunken.

Der Inspektor der Gulshan Polizeistation Aminul Islam erklärte später, dass der junge Mann bereits wegen mehreren Einbruchsdelikten auffällig geworden war: "Er hat offenbar eine geistige Behinderung. Ich habe ein Video von ihm gesehen, in dem er tanzt, während er gleichzeitig Waren aus einem Geschäft stiehlt."

Nun sitzt er in Haft.

Titelfoto: Katarzyna Białasiewicz/ 123RF

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0