Drei Tote und neun Verletzte bei Kämpfen in Gefängnis

Santo Domingo - Bei Kämpfen zwischen Häftlingen sind in einem Gefängnis in der Dominikanischen Republik mindestens drei Menschen getötet worden.

Bei Kämpfen in einem Gefängnis sind drei Menschen gestorben und neun weitere verletzt worden. (Symbolbild)
Bei Kämpfen in einem Gefängnis sind drei Menschen gestorben und neun weitere verletzt worden. (Symbolbild)  © dpa/AP/Jose Sanchez

Neun weitere Gefangene wurden bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen in der Haftanstalt La Victoria nahe der Hauptstadt Santo Domingo verletzt, wie die Zeitung Listin Diario am Sonntag unter Berufung auf die Gefängnisverwaltung berichtete.

Sechs der Verletzten wurden mit Schuss- und Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Hintergrund der Kämpfe war zunächst unklar. Die Todesopfer verbüßten Haftstrafen wegen unerlaubten Waffenbesitzes und Drogenhandels.

Deutsche Alzheimer-Patientin im Dschungel verschollen! Doch es gibt ein Happy End
Aus aller Welt Deutsche Alzheimer-Patientin im Dschungel verschollen! Doch es gibt ein Happy End

Viele Gefängnisse in Lateinamerika sind überfüllt und werden von Verbrechersyndikaten kontrolliert. Immer wieder kommt es in den Haftanstalten der Region zu gewalttätigen Zusammenstößen verfeindeter Banden mit Toten und Verletzten.

In der Haftanstalt La Victoria sind rund 7200 Gefangene untergebracht.

Titelfoto: dpa/AP/Jose Sanchez

Mehr zum Thema Aus aller Welt: