Echt jetzt? Frau gibt Mann vor anderen Passagieren Fußmassage an Board eines Flugzeuges

Netz - Ganz schön fragwürdig: Im Netz ist ein Video aufgetaucht, das ein Pärchen bei einer Fußmassage zeigt - und zwar im Mittelgang eines Flugzeugs!

Genüsslich massiert die unbekannte Frau den Fuß, während der Mann hinter ihr sein Bein auf ihrer Lehne platziert.
Genüsslich massiert die unbekannte Frau den Fuß, während der Mann hinter ihr sein Bein auf ihrer Lehne platziert.  © instagram.com/passengershaming/

Füße sind ja für viele Menschen ein Streitpunkt - die einen lieben sie, die anderen ekeln davor. 

Für nicht gerade wenige Leute ist die folgende Situation daher ganz schön unappetitlich:

Ein Video auf der Instagram-Seite "passengershaming" zeigt den ausgestreckten nackten Fuß eines Mannes, der während eines Fluges von einer Frau massiert wird. Während er sein Bein in Richtung des Ganges hält und auf der Fußlehne der Vorderreihe abstützt, knetet sie, die einen Platz vor ihm sitzt, genüsslich seine Zehen. 

Während beide den Moment genießen, ist die Situation für alle Mitreisende mehr als unangenehm. Das scheint das Pärchen aber wenig zu stören.

Auch auf der "passengershaming" spaltet der Clip gehörig die Meinungen. Über eine halbe Million Nutzer haben sich die Aufnahmen in den letzten drei Tagen angesehen - und danach ausführlich kommentiert.

Fußmassage im Flugzeug spaltet die Meinungen

"Ich vermute, er ist Diabetiker oder hat eine Krankheit, die seinen Kreislauf einschränkt. Einige Leute müssen diese speziellen Socken tragen, wenn sie fliegen, um die Durchblutung zu fördern. Das ist meine Vermutung", spekuliert ein User. Ein anderer hält dagegen: "Wenn du wirklich Kreislaufprobleme und eine Durchblutungsstörung hast, trägst du die Socken, weil du dein Leben nicht riskieren willst. Ja, die Socken sind nicht bequem, aber es ist besser als tot zu sein."

Die meisten finden die Aktion einfach abstoßend - gerade in Zeiten von Corona: "Toe-vid 19" witzelt einer. "Ich kündige offiziell meine Mitgliedschaft im Club der Menschheit", ist ein anderer einfach nur angeekelt. "Das sollte unter Terrorismus fallen", empört sich ein weiterer Kommentator.

Egal ob man nun Füße mag oder sich daran stört: Szenen wie diese sollten wohl besser hinter verschlossenen Türen und nicht in aller Öffentlichkeit stattfinden.

Titelfoto: instagram.com/passengershaming/

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0