Ehepaar entdeckt Römisches Bad unter dem Teppich

Wisconsin - Überraschung! Bei dem Kauf ihres neuen Hauses im US-Bundesstaat Wisconsin erwarb das Ehepaar Mark und Jenny Ronsman (beide 39 Jahre alt) ein römisches Bad gleich mit.

Da war ihr Kind noch zwei Jahre alt: Jenny und Mark Ronsman im Jahr ihres Einzuges in das neue Haus inklusive römischem Bad.
Da war ihr Kind noch zwei Jahre alt: Jenny und Mark Ronsman im Jahr ihres Einzuges in das neue Haus inklusive römischem Bad.  © Instagram/markronz

Wie die Webseite boredpanda berichtet, kauften die Ronsmans das Haus bereits vor über drei Jahren.

Die alte Dame, welche vor ihnen die Immobilie bewohnt hatte, verriet ihnen, dass sich unter dem Teppich im Arbeitszimmer ein altes römisches Bad befinde. Jedoch habe sie keinen Nutzen dafür gehabt und es daher abgedeckt.

Das Ehepaar war begeistert! Sofort nach ihrem Einzug machten sich die beiden daran, das Bad zu erkunden. Und sie waren verblüfft, wie tief und gut dieses erhalten war.

Doch die Restaurierung ließ auf sich warten. Die beiden deckten das Bad wieder ab. Zum damaligen Zeitpunkt war ihre Tochter gerade einmal zwei Jahre alt. Die Eltern sind beide berufstätig, Mark ist ein IT-Ingenieur und seine Frau Jenny ein College-Professor.

Die Isolation aufgrund des Coronavirus erweckte das Verlangen der beiden, das Bad endlich zu restaurieren. Denn nun hat das Ehepaar endlich genug Zeit.

Gedacht, getan! Das Bad wurde gesäubert, hergerichtet und wird bald mit einer Wasserpumpe versehen werden. Baden im Arbeitszimmer? Ein Traum, der für die Familie nach harter Arbeit nun in Erfüllung gegangen ist.

Um die kleine Tochter (5) machten sich die beiden selbstverständlich auch Gedanken. Daher besitzt der Raum ein Alarmsystem, damit sie nicht unbemerkt das Zimmer betreten kann und sich verletzt.

Titelfoto: Instagram/markronz

Mehr zum Thema Aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0