Junge Frau datet Kumpel, bis sie entdeckt, welche Nachrichten er seinen Freunden schreibt

Arizona - Eigentlich dachte Tatum Patrice (21), dass sie den richtigen Mann an der Angel hat. Bis zu dem Zeitpunkt, als sie herausfand, was für rassistische Nachrichten dieser seinen Freunden schrieb.

Tatum Patrice (21).
Tatum Patrice (21).  © Screenshot/Twitter/tatumpatrice10

Die 21-Jährige kannte ihren Kumpel schon seit fünf Jahren und war immer für ihn da. Die beiden unternahmen regelmäßig etwas zusammen und verbrachten viel Zeit miteinander, sodass sie anfingen, sich zu daten. 

In Tatums Augen lief alles super, bis zu dem Tag, als sie plötzlich verstörende Nachrichten auf seinem Handy fand. Wie die "Daily Mail" berichtet, traf sie sich mit ihm und nahm sein Smartphone in die Hand, um Musik abzuspielen. Dabei entdeckte sie einen Gruppenchat mit seinen Freunden und las einen Teil der Nachrichten durch.

Doch statt um belanglose Mitteilungen handelte es sich um rassistische Messages. Ihr Freund schrieb dabei extrem abwertend über die dunkle Hautfarbe der 21-Jährigen.

Diese teilte die junge Frau auf Twitter und erhitzte damit die Gemüter der Community.

"Ich bin schon wieder bei dem schwarzen Mädchen und jedes Mal, wenn sie etwas Dummes sagt, möchte ich das 'N-Wort' nennen. Ist sie so blöd oder spielt sie das nur?" lautet eine dieser diskriminierenden Nachrichten. 

Bei dem "N-Wort" handelt es sich höchstwahrscheinlich um "Neger" oder "Nigger". 

Tatum Patrice wurde sogar körperlich von ihrem Kumpel attackiert

Die 21-Jährige postete die rassistischen Nachrichten auf Twitter.
Die 21-Jährige postete die rassistischen Nachrichten auf Twitter.  © Screenshot/Twitter/tatumpatrice10

"Ich möchte die ganze Zeit dieses 'N-Wort' nennen und sie rausschmeißen", schreibt der Freund der 21-Jährigen im Gruppenchat. Und es kommt noch heftiger: "In den 20er, als mein Großvater sie noch besessen hätte...Bro...diese Respektlosigkeit gerade. Diese verdammten schwarzen Frauen. Ich werde eine Statistik darüber erstellen, wie weiße Männer schwarze Frauen missbrauchen, lol!"

Der schockierende Beitrag der US-Amerikanerin ging sofort viral. Auf Twitter schrieb Tatum: "Ich habe gewartet, dass er schlafen geht, dann habe ich Screenshots gemacht und mir geschickt. Ich fühle mich so dumm, meine Zeit und Energie für jemanden verschwendet zu haben, der mich eigentlich hasst."

Dann offenbarte die 21-Jährige, dass sie sogar schon einmal von ihm körperlich attackiert wurde. "Ich bin dankbar, dass ich ihm nun den Rücken gekehrt habe." 

Dann appelliert sie an alle Twitter-Nutzer: "Mädels, ignoriert ein solches Verhalten bitte nicht. Ihr müsst aus dieser Situation raus, solange ihr noch könnt."

Titelfoto: Screenshot/Twitter/tatumpatrice10

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0