Gewalt gegen Journalisten eskaliert: Reporter in Mexiko enthauptet!

Veracruz - Im Osten Mexikos ist ein Journalist enthauptet aufgefunden worden.

Medienberichten zufolge erhielt der Mann seit Monaten Drohungen.
Medienberichten zufolge erhielt der Mann seit Monaten Drohungen.  © Friso Gentsch/dpa

Der Polizeireporter Julio Valdivia sei Opfer eines "feigen Mordes" geworden, teilte sein Verlagshaus El Mundo mit. 

Medienberichten zufolge hatte Valdivia vor einigen Monaten Drohungen erhalten.

Die Polizei fand die Leiche und das Motorrad des Journalisten nahe Bahnschienen in der Gemeinde Motzorongo, 300 Kilometer südöstlich von Mexiko-Stadt. 

Die Staatsanwaltschaft habe Ermittlungen eingeleitet, meldete die Zeitung.

Julio Valdivia bereits der vierte tote Journalist in Mexiko

Mexiko gilt als eines der gefährlichsten Länder der Welt für Pressevertreter.

In diesem Jahr wurden nach Angaben der Organisation Reporter ohne Grenzen (RSF) bereits vier Journalisten getötet.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0