14-Jähriger wegen Mordes an Gleichaltrigem angeklagt

London/Gateshead - Nach dem gewaltsamen Tod eines 14 Jahre alten Jungen in England durch Messerstiche ist ein Gleichaltriger wegen Mordes angeklagt worden.

Neben dem 14-jährigen Jungen wurde außerdem eine 13-Jährige festgenommen. (Symbolbild)
Neben dem 14-jährigen Jungen wurde außerdem eine 13-Jährige festgenommen. (Symbolbild)  © chalabala/123rf

Wie die Anklagebehörde Crown Prosecution Service am Freitag mitteilte, werden dem Jungen zudem vorsätzliche Körperverletzung und das Tragen einer Klinge in der Öffentlichkeit vorgeworfen.

Er solle noch am Freitag vor Gericht erscheinen.

Die Tat hatte sich am Montagabend in der Stadt Gateshead bei Newcastle upon Tyne im Nordosten Englands ereignet.

Fußballerin gewinnt Dschungelcamp der Briten, Ex-Minister sorgt für Befremden
Großbritannien News Fußballerin gewinnt Dschungelcamp der Briten, Ex-Minister sorgt für Befremden

Das Opfer wurde dabei schwer verletzt und starb später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Neben dem 14-jährigen Angeklagten war auch ein 13 Jahre altes Mädchen wegen des Verdachts der Beihilfe von der Polizei festgenommen worden.

Der Fall hatte großes Entsetzen ausgelöst. Er reiht sich jedoch in eine erhebliche Zahl von Fällen in Großbritannien ein, bei denen Streit unter Jugendlichen tödlich endet, weil Messer zum Einsatz kommen.

Titelfoto: chalabala/123rf

Mehr zum Thema Großbritannien News: