Frau stürzt sich in Affäre, weil ihr Partner seinen Lieblingsverein mehr liebt als sie

Manchester (Großbritannien) - Weil sich der zweite Platz für sie wie eine Niederlage anfühlt, hat eine 32-Jährige begonnen, ihren Partner zu betrügen. Dem Daily Star berichtet die Dame namens Chloe, dass sie eine Affäre anfing, weil ihr Freund Scott, ein Buchhalter, von Manchester United besessen sei.

Marcus Rashford (23) ist einer der Stars von Manchester United. Scott liebt den Verein, Chloe fühlt sich ins zweite Glied gedrängt.
Marcus Rashford (23) ist einer der Stars von Manchester United. Scott liebt den Verein, Chloe fühlt sich ins zweite Glied gedrängt.  © Ian Walton/PA Wire/dpa

"Ich wusste stets, was ich mit Scott bekam, schon als wir uns das erste Mal trafen", schildert Chloe dem britischen Boulevard-Magazin. Die Heim-, Auswärts- und darüber hinaus auch Europapokal-Spiele seien für ihn feste Termine gewesen.

Die Chefin eines Fitnessstudios hatte gehofft, dass durch den Corona-Lockdown das Interesse ihres Freundes am Fußball etwas nachlassen würde.

Fehlanzeige!

"Er war genau so besessen wie zuvor und ich langweilte mich, immer die zweite Geige nach den Roten zu spielen", fühlte sie sich zurückgewiesen.

Anfangs fand sie das Sexleben mit ihrem Freund nach eigener Aussage noch großartig, aber die Begeisterung und auch die heißen Erlebnisse schwanden mit der Zeit immer mehr.

Nachdem sie mit einer Freundin gesprochen hatte, meldete sie sich auf einer Seitensprung-Webseite im Netz an. Gleich mehrere ältere Männer meldeten sich in der Folge bei ihr und drängten auf ein Treffen - ohne sich um die Corona-Beschränkungen zu scheren.

Als die Impfungen im letzten Monat an Fahrt gewannen, verabredete sich Chloe zu einem Schäferstündchen mit einem der Interessierten.

Heißes Schäferstündchen im Auto: "Ich habe jede Minute davon geliebt"

Ein heißes Verhältnis mit ihrem Lover führt eine Frau immer dann, wenn der Lieblingsverein ihres Partners spielt. (Symbolbild).
Ein heißes Verhältnis mit ihrem Lover führt eine Frau immer dann, wenn der Lieblingsverein ihres Partners spielt. (Symbolbild).  © 123RF / Aliia Arslanova

Beide zeigten negative Tests vor und hatten schließlich heißen Geschlechtsverkehr im Auto des Kerls. "Ich habe jede Minute davon geliebt", schwärmt die Britin.

Mittlerweile trifft sie sich einmal pro Woche mit ihrem Lover - und zwar wenn Manchester United spielt, da dann Scott keinen Verdacht schöpft.

"Scott ist mein bester Freund und ich möchte ihn nicht verlassen, aber ich brauchte ein bisschen sexuelle Erregung", fasst die Frau relativ nüchtern zusammen, wie sie sich wegen der Besessenheit ihres Freundes von Manchester United in ein sexuelles Verhältnis mit einem anderen Mann stürzte.

Titelfoto: 123RF / Aliia Arslanova

Mehr zum Thema Großbritannien Stories:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0