Mann sticht auf Restaurant-Gast ein, weil dieser seine Freundin anstarrt

London (England) - Ein junger Mann stach einem Gast in einem Londoner Restaurant ein Steakmesser in den Hals, nachdem dieser partout nicht aufhören wollte, seine Freundin anzustarren.

Als Diego Olave begann Fabio Montoyas Freundin zu beleidigen, sah der 27-Jährige "rot". (Symbolbild)
Als Diego Olave begann Fabio Montoyas Freundin zu beleidigen, sah der 27-Jährige "rot". (Symbolbild)  © 123RF/Jaromír Chalabala

Fabio Montoya (27) wurde am Freitag für drei Jahre und neun Monate ins Gefängnis gesteckt, nachdem er gestanden hatte, Diego Olave verletzt zu haben.

Wie die britische Boulevardzeitung Daily Star berichtete, geschah alles am 27. September vergangenen Jahres. Montoya war gerade mit seiner Freundin essen, als Olave gemeinsam mit einem Kumpel das Restaurant betrat.

Die beiden setzten sich an die Bar und begannen sich zu unterhalten.

Alles ganz normal. Doch dann fiel Montoya auf, dass Olave seiner Freundin immer wieder Blicke zuwarf – und das gefiel ihm ganz und gar nicht!

Das Pärchen beschloss daraufhin, den Mann zu konfrontieren, doch statt sich einsichtig zu zeigen oder sich zu entschuldigen, beleidigte dieser die junge Frau plötzlich als "Hure" und "Schlampe".

Daraufhin sah Montoya nach eigenen Angaben "rot". Er griff nach dem Steakmesser auf seinem Tisch und stach dem Opfer damit in den Hals, bevor er sich an seinem Gesicht zu schaffen machte – "in einem Versuch, ihn zu entstellen".

Fabio Montoya erinnert sich kaum an den Vorfall

Dabei verfehlte er die Hauptschlagader des Opfers um einen Hauch und Olave überlebte den Angriff.

Kurz nach dem Vorfall soll Montoya zum Tatort zurückgekehrt sein, um sich dort beim Personal zu entschuldigen, das Messer zurückzugeben und die Rechnung zu bezahlen.

Im Dezember 2020 wurde er nun verhaftet und gestand den Angriff in einem Polizeiverhör.

Sein Verteidiger Mark Stevens sagte vor Gericht aus, dass sich der 27-Jährige an nicht viel erinnern würde. Er war zum Zeitpunkt der Attacke voller Wut und Rage.

Diego Olave erlitt eine Stichwunde im Nacken und einen fünf Zentimeter langen Schnitt unter seinem Haaransatz, von wo aus das Messer über sein Gesicht gezogen wurde.

Titelfoto: 123RF/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Großbritannien Stories:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0