Mann kauft Fußball-Heft auf eBay: Der Zufall schreibt seine eigene Geschichte

Edinburgh (Schottland) - Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: Ein junger Mann lernte nach knapp 30 Jahren erstmals seine Schwester kennen – weil er etwas auf eBay gekauft hatte!

Ross Colquhoun (37) und Erin: Das Geschwisterpaar lernte sich am 10. Januar endlich kennen.
Ross Colquhoun (37) und Erin: Das Geschwisterpaar lernte sich am 10. Januar endlich kennen.  © Twitter/Screenshot/rosscolquhoun

Anfang des Jahres 2020, kurz vor Beginn der Corona-Pandemie, kaufte der 37-jährige Ross Colquhoun ein Programmheft für das Fußball-Spiel Hearts gegen Liverpool auf dem Online-Marktplatz.

Kurz nach der Abwicklung bekam er das Geld, welches er dem Verkäufer kurz zuvor noch gesendet hatte, zurück – und zudem eine Nachricht, die den Schotten in eine Schockstarre versetzte.

Wie es der Zufall so wollte, hatte Colquhoun das Heft doch tatsächlich von seinem eigenen Vater gekauft, den er nie kennengelernt hat.

Schul-Angestellte liefert Minderjährigen Alkohol und verführt Jungen zum Sex
Aus aller Welt Schul-Angestellte liefert Minderjährigen Alkohol und verführt Jungen zum Sex

Voller Aufregung vereinbarten die beiden ein Treffen und der 37-Jährige durfte nun endlich die Seite seiner Familie kennenlernen, die für ihn bis dahin noch komplett unbekannt war.

Und so durfte er am 10. Januar dieses Jahres zum ersten Mal in seinem Leben seine Schwester Erin in die Arme schließen.

"Wir haben gelacht, geweint und Geschichten ausgetauscht. Es war, als ob wir uns schon unser ganzes Leben lang kennen würden", schwärmte Colquhoun auf der Social-Media-Plattform Twitter und teilte dazu ein Bild des Geschwisterpaares.

"Ich war extrem nervös, aber es war eine absolut schöne und lebensbejahende Erfahrung."

Auf Twitter berichtete der Schotte, wie er seine Schwester kennenlernte

Bruder und Schwester studieren beide Kunst

Auf eBay stieß Ross Colquhoun (37) wie durch Zufall auf seinen Vater. (Symbolbild)
Auf eBay stieß Ross Colquhoun (37) wie durch Zufall auf seinen Vater. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Weiterhin berichtete er begeistert, dass, obwohl die beiden getrennt voneinander aufwuchsen, sie ähnliche Interesse haben und beide derzeit ein Kunststudium absolvieren.

Besonders witzig: Sowohl Colquhoun als auch Erin sind beide in Edinburgh in Schottland geboren und aufgewachsen. Gesehen haben sie sich jedoch nie.

Nun stehen noch weitere Treffen mit Familienmitgliedern an, die der 37-Jährige bisher noch nicht kennengelernt hat. Und obwohl er eine gewisse "Angst" davor hat, überwiegt die Freude und Aufregung bei Weitem.

Titelfoto: Bildmontage: Twitter/Screenshot/rosscolquhoun & Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Aus aller Welt: