Ehemann hält seine Frau über ein Jahr lang in der Toilette gefangen

Rishpur (Indien) - Es ist eine unglaubliche Tat, von der die Behörden in Indien berichten. Ein Mann soll seine eigene Ehefrau über ein Jahr lang in einer Toilette gefangen gehalten haben. 

Auf einer völlig verdreckten Toilette wurde die 35-jährige Inderin über ein Jahr lang eingesperrt. (Symbolbild)
Auf einer völlig verdreckten Toilette wurde die 35-jährige Inderin über ein Jahr lang eingesperrt. (Symbolbild)  © 123Rf/sarawutnam

Es soll ein winziges Toilettenhäuschen im Dorf Rishpur in Indien gewesen sein, aus dem die Beamten am Mittwoch eine 35-Jährige befreiten, berichtete die Hindustan Times. Die Dame sei sehr gebrechlich und abgehungert gewesen. 

Anderthalb Jahre soll ihr eigener Ehemann, der mit ihr drei Kinder gezeugt hatte, sie unter diesen unmenschlichen Bedingungen eingesperrt haben. 

Gerettet wurde sie, nachdem der  Frauenschutzbeamte Rajni Gupta die Information erhielt, dass besagter mutmaßlicher Täter seine eigene Frau misshandeln würde. Rajni machte sich mit Polizeibeamten auf den Weg zu dem Haus.

Dort fand er die Frau in der Toilette eingeschlossen vor. Aufgrund ihres miserablen Zustandes wurde dem Team schnell klar, dass sich die Inderin schon länger an diesem Ort befunden haben musste.

Das Opfer wurde in einer liegenden Position angetroffen. Sie war so schwach und völlig ausgehungert, dass sie noch nicht einmal mehr laufen konnte.

In ihrer Gefangenschaft, so erklärte Rajni, soll sie nicht einmal richtiges Essen und Trinkwasser erhalten haben. Die 35-Jährige wurde zunächst in ein örtliches Krankenhaus gebracht und anschließend der Obhut ihres Cousins übergeben.

Die Befreiung der Inderin wurde auf Video aufgenommen

Ehemann Nareh Kumar rechtfertigt seine grausame Tat

Doch warum wurde die Dame überhaupt an diesem schrecklichen Ort eingesperrt? Ihr Ehemann Nareh Kumar, mit dem sie seit 17 Jahren verheiratet ist, behauptete, seine Frau habe psychische Probleme. Belegen konnte er diese Behauptung allerdings nicht. Die Beamten sagten zudem, dass das Opfer in der Lage sei, ihre Familienmitglieder zu identifizieren und alle vom Team gestellten Fragen zu beantworten.

Naresh Kumar wurde von den Beamten ins Gewahrsam genommen. Die Polizei untersucht den Vorfall. Wie es der Frau nun geht und was aus den drei Kindern im Alter von 11, 15 und 17 wird, wurde nicht bekannt gegeben.

Titelfoto: 123Rf/sarawutnam

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0