Onkel verbrennt 14-Jährige bei lebendigem Leib, weil sie Heiratsantrag ablehnt

Pakistan - Weil sie sich weigerte, ihren Cousin zu heiraten, wurde ein 14-jähriges Mädchen von ihrem Onkel bei lebendigem Leib verbrannt.

Sadias Onkel übergoss die 14-Jährige mit Benzin und zündete sie dann an.
Sadias Onkel übergoss die 14-Jährige mit Benzin und zündete sie dann an.  © 123RF/Jakub Gojda

Wie Gulf News berichtet, hatte der Mann seinen Bruder Mohammad Yousuf gefragt, ob dessen Tochter Sadia seinen Sohn - und damit gleichzeitig ihren Cousin - heiraten würde.

Yousuf lehnte ab, da er seine Tochter zwei Monate zuvor schon einem anderen Verwandten versprochen hatte - das sollte für das junge Mädchen schreckliche Konsequenzen haben!

Laut Polizei wartete der wütende Onkel darauf, dass seine Nichte sich allein im Haus ihrer Eltern befand.

Dort überraschte er die 14-Jährige, übergoss sie mit Benzin und zündete sie daraufhin an.

Zwar konnte sie vor ihrem Onkel fliehen und wurde danach ins Krankenhaus gebracht. Jedoch kam jede Hilfe zu spät und das Mädchen erlag ihren Verletzungen.

Anstatt Gerechtigkeit für ihre Tochter zu verlangen, versuchte ihre Familie die grausame Tat sogar noch zu vertuschen!

In Pakistan finden die meisten Ehrenmorde weltweit statt

Obwohl Sadia noch ins Krankenhaus eingeliefert werden konnte, erlag sie den schweren Verbrennungen.
Obwohl Sadia noch ins Krankenhaus eingeliefert werden konnte, erlag sie den schweren Verbrennungen.  © 123rf/ Rungruedee Malasri

Sie begruben den Teenager und sagten der Polizei, dass sie bei einer Zylinderexplosion gestorben sei.

Die Ermittler bemerkten Unstimmigkeiten in den Zeugenaussagen und befragten den tatverdächtigen Onkel wiederholt, bis er den Mord schließlich gestand.

In Pakistan gehört die Ermordung minderjähriger Mädchen zum Alltag. Die meisten Ehrenmorde weltweit finden hier statt. Jährlich gibt es mindestens 1000 Opfer. Die meisten Täter sind dabei männlich und gehören zum engeren Familienkreis.

Obwohl sie verboten sind und strafrechtlich verfolgt werden , sind sie in vielen Teilen des Landes kulturell akzeptiert. Zudem werden Ehrenmorde weniger hart geahndet als andere Tötungsdelikte.

Dadurch soll die "Sexualmoral" vor allem unter Frauen und Mädchen aufrecht erhalten werden.

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0