Paar misshandelt Kinder: Skelettteile gefunden, Junge in Keller eingesperrt

Roane County - Wegen schwerer Kindesmisshandlung in mehreren Fällen muss sich im US-Bundesstaat Tennessee ein Paar vor Gericht verantworten. Michael Anthony Gray Sr. (63) und seiner Frau Shirley Ann Gray (60) wurde zum Verhängnis, dass begrabene Skelettreste eines Mädchens in einem Hinterhof entdeckt wurden.

Michael Gray (63) und Shirley Gray (60).
Michael Gray (63) und Shirley Gray (60).  © Roane County Sheriff's Office

Zunächst sollen laut Knoxnews.com jedoch Passanten auf einen Jungen gestoßen sein, der am Freitagabend allein auf der Straße vor dem Anwesen der Gray herumspazierte, was verdächtig wirkte. 

Bei ihm handelte es sich um eines der vier betroffenen Kinder.

Michael Gray gab seine Verbrechen im Verhör zu. 

So erzählte er den Ermittlern, dass er das etwa 10 Jahre alte Mädchen nach ihrem Tod im Jahr 2017 in einer Scheune im Hinterhof begraben hatte.

Außerdem räumte er ein, einen 15-Jährigen ohne Zugang zu fließendem Wasser in einen Keller eingesperrt zu haben. 

Dort wurden unappetitlicherweise tierischer Kot, Müll und Schimmel gefunden. Den US-Medien zufolge soll die Familie seit Juni 2016 in dem Haus gelebt haben. Die Kinder hatten keinen Zugang zu Bildung oder zu medizinischer Versorgung.

Eines der Kinder soll bereits einen Monat nach dem Einzug ins Haus im Keller eingesperrt worden sein, als es versuchte, Lebensmittel zu stibitzen.

Zwei weitere Kinder wurden in regelmäßigem Abstand in Hundekäfigen gehalten. Unfassbarerweise konnte Shirley Gray dennoch Unterlagen vorlegen, die aufzeigen sollten, dass die Kinder im Unterricht mithielten. Dabei war eines der Kinder bereits gestorben, das andere im Keller eingesperrt.

Laut dem Generalstaatsanwalt handelte es sich bei Michael und Shirley Gray nicht um die leiblichen Eltern der misshandelten Kinder, was die begangenen Taten jedoch nicht weniger grausam macht.

Die Untersuchungen dauern an. Es wird davon ausgegangen, dass sich im Laufe der Ermittlungen neuerliche unschöne Vorwürfe herausstellen, sodass mit weiteren Anklagen gegen die Eheleute zu rechnen ist.

Titelfoto: Roane County Sheriff's Office

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0