Riesiges Drogen-Netzwerk: Flüchtige Deutsche in Thailand gefasst

Von Carola Frentzen

Bangkok - Die Polizei in Thailand hat zwei mutmaßliche Drogenhändler aus Deutschland festgenommen.

Die thailändische Polizei hat zwei mutmaßliche Drogendealer aus Deutschland festgenommen.
Die thailändische Polizei hat zwei mutmaßliche Drogendealer aus Deutschland festgenommen.  © 123RF/nitinut380

Die beiden Männer wurden Medienberichten zufolge am Dienstag auf der Insel Ko Phangan im Süden des Landes und auf Phuket inhaftiert.

Es handele sich um einen 42-Jährigen mit deutscher und russischer Staatsangehörigkeit sowie um einen 38-jährigen Deutschen, sagte der Chef der Einwanderungsbehörde, Sompong Chingduang.

Die Männer würden verdächtigt, ein großes Netzwerk geleitet und Banden mit Rauschgift beliefert zu haben.

Mindestens sechs Tote und 25 Verletzte bei Hochhausbrand
Aus aller Welt Mindestens sechs Tote und 25 Verletzte bei Hochhausbrand

Um Haftbefehlen in der Heimat zu entgehen, seien sie bereits vor einigen Jahren nach Thailand geflohen, berichtete die Zeitung "Bangkok Post".

Dort seien sie von russischen Freunden beschützt worden. Die deutschen Behörden hätten die thailändische Polizei um Mithilfe gebeten, um die Männer zu fassen und nach Deutschland zu überführen. Dort sollen sie sich vor Gericht verantworten.

Titelfoto: 123RF/nitinut380

Mehr zum Thema Aus aller Welt: