13-Jähriger zu Hause durch Fenster seines Kinderzimmers erschossen

Tuscaloosa - Ein 13-Jähriger ist im US-Bundesstaat Alabama durch das Fenster seines Zimmers erschossen worden.

Die Polizei der Stadt Tuscaloosa geht in dem Fall nicht von einem Unfall aus.
Die Polizei der Stadt Tuscaloosa geht in dem Fall nicht von einem Unfall aus.  © Screenshot Facebook/Tuscaloosa Police Department

Der Junge starb noch am Ort, wie die zuständige Polizei der Stadt Tuscaloosa am Wochenende mitteilte.

Er gehe nicht von einem Unfall aus, sagte Ermittler Marty Sellers einem örtlichen Fernsehsender.

Wahrscheinlich sei aber nicht das Kind Ziel der Attacke gewesen.

Rund 43 Jahre unschuldig in Haft: US-Gericht hebt Urteil gegen 62-Jährigen auf!
USA News Rund 43 Jahre unschuldig in Haft: US-Gericht hebt Urteil gegen 62-Jährigen auf!

Vor dem Haus der Familie seien nach dem Vorfall am Freitagabend zahlreiche Patronenhülsen gefunden worden.

Es gebe einige mögliche Verdächtige, so Sellers.

Man benötige nun aber vor allem die Hilfe von Zeugen.

Titelfoto: Screenshot Facebook/Tuscaloosa Police Department

Mehr zum Thema USA News: