Baby stirbt an Vergiftung durch Drogen: Frau auf der Flucht!

Nashville (USA) - Ein Ehepaar aus den USA hat in der letzten Woche eine Anklage erhalten, weil es für den Tod eines weniger als ein Jahr alten Mädchens verantwortlich sein soll.

So sicher wie das Amen in der Kirche. Christy Shadowens (40) und Roland Spencer (40) werden für ihre Straftat eine Hafstrafe verbüßen müssen.
So sicher wie das Amen in der Kirche. Christy Shadowens (40) und Roland Spencer (40) werden für ihre Straftat eine Hafstrafe verbüßen müssen.  © Metro Nashville PD

Christy Michele Shadowens (48) und Ronald Lee Spencer (40) werden der Kindesvernachlässigung und sogar des Mordes beschuldigt, berichtet das The Metropolitan Nashville Police Department (MNPD).

Bei dem verstorbenen Kind handelt es sich um Alayna Shadowens, die Nichte der Beschuldigten. Der Tod des Mädchens trat am 27. Januar ein.

Scheinbar hatte das Pärchen auf das Kind aufgepasst. Dabei geschah Folgendes: "Alayna Shadowens war mehrere Tage bei dem Paar geblieben, als Christy Shadowens feststellte, dass ihre Nichte in der Wohnung des Paares am Bonnalynn Drive nicht reagierte und nicht atmete", heißt es in einer Mitteilung des MNPD.

Mann kommentiert auf Facebook: Die Polizei dankt und nimmt ihn fest
USA News Mann kommentiert auf Facebook: Die Polizei dankt und nimmt ihn fest

Kurz nach der Ankunft im örtlichen Krankenhaus, dem Vanderbilt Children's Hospital, konnte Alayna nur noch für tot erklärt werden.

Eine gerichtsmedizinische Untersuchung ergab, dass das Baby an einer Vergiftung durch eine Überdosis Drogen starb.

Sowohl die 48-Jährige als auch der 40-Jährige seien keine Unschuldslämmer. Spencer sitzt wegen "nicht zusammenhängender Drogendelikte" bereits im Gefängnis ein. Dagegen befindet sich Shadowens auf der Flucht. Es wird vermutet, dass sie sich in Dickson im US-Bundesstaat Tennessee aufhalten könnte.

Um sie wiederzufinden, wurde sogar eine Telefon-Hotline errichtet, bei der Anrufer sich anonym melden und laut Polizei sogar für eine Geldprämie qualifizieren können.

LawandCrime.com hat herausgefunden, dass Shadowens Liste der Vergehen lang ist und unter anderem rücksichtsloses Autofahren, Fahren unter Alkoholeinfluss, Besitz eines ungültigen Führerscheins und mehrfachen Drogenbesitz umfasst.

Sie wird in der Gerichtsakte unter ihrem Mädchennamen Christy Michele Calhoun gelistet.

Titelfoto: Metro Nashville PD

Mehr zum Thema USA News: