Dreijähriges Mädchen angeschossen: Bewaffnete Täter auf der Flucht!

New York (USA) - Die Polizei fahndet nach zwei Schützen, die am Freitagabend ein dreijähriges Mädchen angeschossen haben sollen.

Das NYPD ermittelt in dem Fall und ist zuversichtlich, die Täter zu schnappen. (Symbolbild)
Das NYPD ermittelt in dem Fall und ist zuversichtlich, die Täter zu schnappen. (Symbolbild)  © Unsplash/Campbell Jensen

Wie das NYPD, also die New Yorker Polizei, mitteilte, fahnden die Beamten nach zwei mutmaßlichen Pistolen-Männern. Die Schützen ballerten den ersten Erkenntnissen zufolge am gestrigen Freitagabend an einer Straßenecke im Stadtteil Brooklyn herum und trafen dabei ein Mädchen (3), welches gerade von ihrem Vater aus einem dortigen Kindergarten abgeholt wurde.

Das Kind wurde an einer Schulter getroffen und von Polizisten sofort in ein Krankenhaus gebracht, wie Fox News berichtete. Ärzte kümmern sich nun um die Verletzung. Lebensgefahr bestehe derzeit nicht.

Doch die beiden Männer nutzten den Moment des Schreckens und flohen umgehend. Nur durch Videoaufzeichnungen der behördlichen Kameras war es möglich, Fotos der Tatverdächtigen zu veröffentlichen.

"Beispiellose Regenmengen": 1000 Menschen sitzen im Death Valley fest
USA News "Beispiellose Regenmengen": 1000 Menschen sitzen im Death Valley fest

Das Mädchen war offenbar nicht das eigentliche Ziel der Schützen. Sie wurde den bisherigen Ermittlungen zufolge von umherfliegenden Kugeln getroffen.

"Diese Gewalt wird nicht toleriert", schrieb das NYPD auf Twitter. "Jemand kennt sie [die Täter] und sie werden festgenommen."

In New York häufen sich derzeit derartige Vorfälle. "Dies ist das dritte Kind, das in ebenso vielen Monaten durch Schüsse verletzt wurde", sagte NYPD-Abteilungschef Kenneth Corey auf einer Pressekonferenz.

Titelfoto: Montage: Unsplash/Campbell Jensen, Twitter/NYPD

Mehr zum Thema USA News: