Vermutlich Leck! Atomkraftwerk in Belgien abgeschaltet

Von Marek Majewsky

Antwerpen (Belgien) - Der Kernreaktor Doel 2 nahe der belgischen Stadt Antwerpen ist wegen eines möglichen Lecks manuell abgeschaltet worden.

Blick auf die Kühltürme des Atomkraftwerks Doel in Antwerpen.
Blick auf die Kühltürme des Atomkraftwerks Doel in Antwerpen.  © dpa/Oliver Berg

Das teilte die belgische Atomaufsichtsbehörde FANC am heutigen Donnerstag mit. Den Angaben zufolge ist die Lage aber unter Kontrolle.

Das potenzielle Leck sei in einem nicht nuklearen Teil der Anlage entdeckt worden, hieß es. Es sei ein deutlich höherer Verbrauch von Wasserstoff festgestellt worden, was auf ein Leck hindeute.

Daher sei der Reaktor als Vorbeugung abgeschaltet worden. Die Ursache werde derzeit untersucht.

Das Kraftwerk ist rund 140 Kilometer Luftlinie von Aachen und gut 170 Kilometer Luftlinie von Düsseldorf entfernt.

Titelfoto: dpa/Oliver Berg

Mehr zum Thema Aus aller Welt: