Junge (7) hat dringende Bitte an Politiker und bekommt süße Antwort

Argentinien - Auch in Argentinien befindet sich die Bevölkerung aufgrund von Corona in Quarantäne, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Jetzt gab der argentinische Präsident Alberto Fernandez bekannt, dass es eine Ausnahme gibt.

Alberto Fernandez lässt nun eine Ausnahme bei der Quarantäne-Regelung zu.
Alberto Fernandez lässt nun eine Ausnahme bei der Quarantäne-Regelung zu.  ©  Raul Ferrari/telam/dpa

Eigentlich gilt die Ausgangssperre für jeden argentinischen Bürger. 

Aber nachdem er eine Nachricht von der Mutter eines siebenjährigen Jungen auf Twitter erhalten hatte, der kürzlich seinen ersten Zahn verloren hatte, ließ er eine Ausnahme zu.

Joaquins Mutter Cecilia: "Lieber @alferdez, ich muss nachfragen, ob die Zahnfee zu denen zählt, die von der Quarantäne ausgenommen sind? Joaquin hat seinen ersten Zahn verloren, und wir wissen nicht, ob wir ihr einen Brief hinterlassen sollen, denn wir befürchten, dass die Zahnfee sonst Ärger mit dem Gesetz bekommt."

Kurze Zeit später antwortete Präsident Alberto Fernandez Cecilia tatsächlich auf Twitter.

"Die Zahnfee steht nicht unter Quarantäne"

In seinem Tweet versichert er der Mutter, dass ihr Sohn sich keine Sorgen zu machen brauche:

"@littlekbz Cecilita! Die Zahnfee kann Belohnungen für ausgefallene Zähne hinterlassen, weil sie nicht unter Quarantäne steht. Aber der Rest von uns ist es weiterhin. Wir bleiben alle zu Hause !!! So kümmern wir uns um uns und andere. Lass Joaquin seinen Zahn unter sein Kissen legen und ihn die Belohnung dafür erhalten !!!"

Abgesehen von der Zahnfee hat Argentinien auch wichtige Beschäftigte der Agrar- und Exportindustrie von der Sperrung befreit und ermöglicht es den Menschen auf der Straße, Lebensmittel und Medikamente zu kaufen, wie Reuters berichtet.

Ansonsten gilt auch hier wie in vielen anderen Ländern eine Ausgangssperre.

Für den 7-jährigen Joaquin sollte das nur halb so schlimm sein. Schließlich erhält er auf jeden Fall Besuch von der Zahnfee!

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Raul Ferrari/telam/dpa

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0