Baby-Boom! Klinikum St. Georg freut sich über 1000. Geburt dieses Jahr

Leipzig - Laut dem Klinikum St. Georg in Leipzig ist 2021 das geburtenstärkste Jahr seit langem. Am Samstag begleiteten Hebammen dort die 1000. Geburt innerhalb von knapp sieben Monaten.

Bianca G. mit Mann Stefan W. und Tochter Nora: Das Baby kam am Samstag als 1000. Kind in 2021 im Klinikum St. Georg auf die Welt.
Bianca G. mit Mann Stefan W. und Tochter Nora: Das Baby kam am Samstag als 1000. Kind in 2021 im Klinikum St. Georg auf die Welt.  © Klinikum St. Georg, Björn Hänsel

Jubiläums-Baby Nora kam am Samstag mit 51 Zentimetern und 3550 Gramm auf natürlichem Wege auf die Welt. "Eine sehr schöne Geburt, wenn auch anstrengend für Mama und Kind. Aber die beiden haben das ganz toll gemacht", erinnert sich Hebamme Debora Herrmann, die die Geburt von Nora und ihrer Mama Bianca G. begleitet hat.

Der Familienzuwachs ist das erste Kind der 32-Jährigen und ihres 34-jährigen Partners Stefan W. "Wir sind sehr glücklich, dass es der Kleinen gut geht und freuen uns auf unsere gemeinsame Zeit zu dritt", so die frischgebackenen Eltern. Nach drei Tagen durfte die kleine Familie das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Nora ist die 1000. Geburt am Klinikum St. Georg in diesem Jahr, die das Team um die leitende Hebamme Jaqueline Hildesheim am Samstag, 7. August 2021 betreut hat. Damit ist das Jahr 2021 bislang das geburtenstärkste seit fünf Jahren. Im vergangenen Jahr lag die 1000. Geburt erst bei Ende August.

"Die Coronapandemie hat viele Schwangere und Paare mit Kinderwunsch verunsichert und wir hatten im letzten Jahr Sorge, dass die Geburtszahlen zurückgehen", erklärt Jaqueline Hildesheim, leitende Hebamme. "Umso erfreulicher ist es, dass unsere neuen Kreißsäle, die wir im Sommer letzten Jahres eröffnet haben, nun doch rege genutzt werden."

Titelfoto: Klinikum St. Georg, Björn Hänsel

Mehr zum Thema Baby: