Beliebteste Vornamen 2020: Sowohl bei Jungen als auch Mädchen gibt es eine neue Nummer 1

Deutschland - Welche Namen für Neugeborene waren eigentlich in diesem Jahr ganz vorne mit dabei? Eins sei verraten - es gibt einen Wechsel an der Spitze.

Bei den Mädchen liegt Mia auf Platz 1, gefolgt von Emilia und Sophia/Sofia. (Symbolbild)
Bei den Mädchen liegt Mia auf Platz 1, gefolgt von Emilia und Sophia/Sofia. (Symbolbild)  © 123rf/Volodymyr Melnyk

Denn sowohl bei den Jungen- als auch Mädchennamen gibt es eine neue Nummer 1.

Das Schwangerschaftsportal Babelli.de hat dazu mehr als 81.000 Geburtsmeldungen dieses Jahres ausgewertet und eine repräsentative Statistik erstellt.

Bei den Mädchen liegt jetzt Mia auf Platz 1 (im Vorjahr noch Platz 3), Vorjahressiegerin Emilia landete auf Platz 2 und Sophia bzw. Sofia auf Platz 3.

Großer Beliebtheit erfreute sich dieses Jahr vor allem Amelie, die ganze 13 Plätze gutmachte und nun auf Platz 13 steht. Ebenfalls gern genommen: Helena (+14 auf Platz 38) und Amalia (+33 auf Platz 48).

Größter Verlierer dürfte der Name Greta sein. Ganze 97 Plätze ging es runter auf 128. Zu verdanken ist das wohl der Klimaaktivistin Greta Thunberg (17).

Die Top20-Mädchennnamen

  • 1. Mia (+3)
  • 2. Emilia (-1)
  • 3. Sofia / Sophia (+2)
  • 4. Hannah / Hanna (-1)
  • 5. Emma (-3)
  • 6. Lina
  • 7. Mila
  • 8. Lea / Leah
  • 9. Marie (+1)
  • 10. Ella (-1)
  • 11. Luisa / Louisa (+7)
  • 12. Clara / Klara (-1)
  • 13. Amelie (+13)
  • 14. Frieda / Frida (+1)
  • 15. Emily / Emilie (+1)
  • 16. Ida (+7)
  • 17. Leonie (+5)
  • 18. Lia / Liah / Lya (+2)
  • 19. Mathilda / Matilda
  • 20. Sophie / Sofie (+5)
Bei den Jungs hat Leon die Nase vorn. (Symbolbild)
Bei den Jungs hat Leon die Nase vorn. (Symbolbild)  © 123RF/Oksana Kuzmina

Bei den Jungennamen schnappte sich Leon den 1. Platz, Vorjahressieger Ben wurde Zweiter.

Noah machte ganze vier Plätze gut und landete auf Platz 3.

Gewinner dieses Jahr sind die Namen Matteo, der auf Platz 19 (+9) kletterte, und Lio (+15 auf Platz 27).

Abgerutscht auf der Beliebtheitsskala sind dagegen Jonas (-9 auf Platz 14), Theo (-6 auf Platz 21) und Milan (-8 auf Platz 28).

Die Top20-Jungennnamen

  • 1. Leon (+1)
  • 2. Ben (-1)
  • 3. Noah (+4)
  • 4. Finn / Fynn
  • 5. Paul (-2)
  • 6. Elias (+3)
  • 7. Felix (+1)
  • 8. Luis / Louis (-2)
  • 9. Henry / Henri (+1)
  • 10. Luca / Luka (+2)
  • 11. Emil (+2)
  • 12. Lukas / Lucas (-1)
  • 13. Anton (+5)
  • 14. Jonas (-9)
  • 15. Liam (+4)
  • 16. Maximilian (-2)
  • 17. Jakob / Jacob (-1)
  • 18. Leo (+3)
  • 19. Matteo (+9)
  • 20. Oskar / Oscar (-3)

Titelfoto: 123rf/Volodymyr Melnyk

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0