Betrunkene Mutter will mit Kinderwagen über Skateboardrampe: Baby fällt raus

Yefremov - In Russland wollte eine betrunkene Frau (38) offenbar eine Skateboardrampe testen - und zwar mit einem Kinderwagen, in dem ihr erst sechs Monate altes Baby lag.

Alle Versuche, über die Rampe zu kommen, gingen schief. Am Ende stürzte die Frau zu Boden und riss den Kinderwagen samt Baby um.
Alle Versuche, über die Rampe zu kommen, gingen schief. Am Ende stürzte die Frau zu Boden und riss den Kinderwagen samt Baby um.  © Screenshot YouTube/Info - Viral - Fun

Das hätte gehörig schief gehen können! Wie "Daily Mail" berichtet, ging die benebelte Mutter, die inzwischen von der Polizei als die 38-jährige Olga Zorikova identifiziert wurde, mit ihrem Kind in den Skatepark von Yefremov. 

Dort versuchte sie mehrfach, mit dem Kinderwagen eines der Hindernisse zu überwinden, blieb mit ihrem Vorhaben aber erfolglos. Und es kam sogar noch schlimmer!

Denn das Ganze endete mit einem tragischen Unfall!

Obwohl das kleine Mädchen weinte, unternahm die Frau noch einen weiteren Versuch, über den Parcours zu kommen, bei dem die Räder des Kinderwagens schließlich gegen eine Rampe stießen.

Nun stürzte nicht nur Olga Zorikova zu Boden, sondern ihr Baby fiel aus dem Korb der Säuglingskutsche.

Zeugen nahmen den Vorfall auf und veröffentlichten ihn in den sozialen Medien, woraufhin sich die Polizei einschaltete.

Laut Medienbericht hatten die Behörden ihr wegen eines ähnlichen Vorfalls bereits ihre Zwillinge weggenommen. Ob ihrer Tochter nun dasselbe Schicksal droht, ist nicht bekannt. Der örtliche Sozialdienst habe bereits reagiert und angekündigt, die Situation in der Familie zu kontrollieren.

Titelfoto: Screenshot YouTube/Info - Viral - Fun

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0