Mesut Özil und seine Frau sind Eltern geworden

London - Vaterfreuden bei Weltmeister Mesut Özil. Seine Ehefrau Amine hat ein gesundes Mädchen geboren. 

Mesut Özil spielt bei Arsenal London. 
Mesut Özil spielt bei Arsenal London.  © Andrew Yates/CSM via ZUMA Wire/dpa

Das verkündeten die beiden jetzt auf ihren Instagram-Kanälen. 

Auf Türkisch schrieben sie, dass Tochter Eda gesund geboren wurde. Die Geburt kommt ein wenig überraschend. Von Amines Schwangerschaft war bislang nichts offiziell bekannt. 

Der 31-Jährige, der bei Arsenal London unter Vertrag steht, und die 25-jährige ehemalige Miss Türkei, heirateten im Juni 2019 in Istanbul und sollen angeblich seit 2017 bereits ein Paar sein.

Bei der Hochzeit war auch der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan dabei. Özils gutes Verhältnis zu dem umstrittenen Machthaber sorgt immer wieder für Kontroversen.

Nach einem gemeinsamen Foto und anhaltender Kritik wegen des schwachen Abschneidens des DFB-Teams bei der WM in Russland trat der Spielmacher im Juli 2018 aus der Nationalmannschaft zurück. 

Mit diesem Schnappschuss verkünden Mesut Özil und Amine Gülse die Geburt ihrer Tochter

Während der unfreiwilligen spielfreien Zeit - auch in Großbritannien - während der Corona-Krise hat Özil jetzt viel Zeit, sich um seine kleine Familie zu kümmern.

Update, 31. März, 7.03 Uhr: Reichlich Gratulanten meldeten sich über die sozialen Medien bei Mesut Özil. Darunter nicht nur Fans sondern auch Kollegen aus der Fußball-Welt wie Lukas Podolski. Über eine möglicherweise bevorstehende Geburt war bereits spekuliert worden, als Özil im Februar 2020 beim Euro-League-Spiel von Arsenal gegen Olympiakos Piräus aus "persönlichen Gründen" nicht mit von der Partie war. 

Titelfoto: Screenshot/Instagram/Mesut Özil & Andrew Yates/CSM via ZUMA Wire/dpa

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0