Mutter will Namen ihrer Zwillinge ändern: Der Grund ist einfach absurd

Netz - Eine Mutter bereut es, ihren Zwillingen die Namen "Charlie" und "Lola" gegeben zu haben. 

Vier Baby-Füße gucken unter einer Decke hervor. Eine Mutter überlegt, die Namen ihrer Zwillinge zu ändern. (Symbolbild)
Vier Baby-Füße gucken unter einer Decke hervor. Eine Mutter überlegt, die Namen ihrer Zwillinge zu ändern. (Symbolbild)  © 123rf/artman1

Die Namen kommen von Kinderfiguren einer beliebten Buchreihe, die von der Schriftstellerin und Illustratorin Lauren Child gezeichnet wurden. Die Figuren "Charlie" und "Lola" sind auch in einer TV-Serie im Kinderprogramm zu sehen.

Und genau das ist das Problem - viele kennen die Serie und so auch die Protagonisten. 

Wenn andere die Namen der Zwillinge hören, bekommt die Mutter laut eigenen Aussagen meist komische Reaktionen. 

"Ich bereue meine Zwillinge Charlie und Lola genannt zu haben, weil andere Mütter darüber lachen", schreibt sie auf NetMum.

Während der Schwangerschaft nahm die Frau, wie sie im Beitrag schrieb, für eine bestimmte Zeit das Schmerzmittel Tramadol ein. Nun gibt sie dem Medikament die Schuld für die in ihren Augen "unglückliche" Namenswahl.

Nun will sie einen Rat von anderen Müttern

"Versteht mich nicht falsch, ich liebe beide Namen, aber ich glaube, dass ich die falsche Entscheidung getroffen habe. Ich hatte erst Zweifel und als ich Tramadol genommen habe, hatte ich das Gefühl, dass meine Entscheidung dadurch beschleunigt wurde", so die verzweifelte Dame weiter.

Meinungen zur Namensänderung: Reaktionen im Netz fallen ähnlich aus

Die Zweifach-Mama hat sogar schon eine Vorstellung, welchen Namen sie ändern würde. "Wenn ich einen Namen ändere, wäre es von Lola zu Lila, also nur ein Buchstabe. Mein Partner hält mich für lächerlich [...]." Die meisten Reaktionen auf den Beitrag fallen ähnlich aus. Eine Userin schreibt: "Ganz ehrlich, an deiner Stelle wäre mir das sowas von egal, was andere Leute denken."

Eine andere Frau kommentiert: "Sie sind deine Kinder und wenn du die Namen magst und du fest daran glaubst, dass deine Kinder, wenn sie groß sind, sie auch mögen, sollte es keine Rolle spielen, was andere denken." Eine Nutzerin bringt es auf den Punkt: "Ich würde sie behalten, wenn du sie magst - egal, was andere Leute denken verdammt."

Titelfoto: 123rf/artman1

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0